Coronavirus-Schaffhausen

Schaffhauser Polizei zufrieden mit Einhaltung der Corona-Regeln

SDA

13.4.2020 - 16:48

Die Schaffhauser Bevölkerung hat sich über die Ostertage mehrheitlich an die Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus gehalten. Bei allfälligen Ansprachen durch die Polizei reagierten die Leute mit Verständnis. Bussen mussten keine verhängt werden. Die Schaffhauser Polizei zieht deshalb eine positive Bilanz.

Bereits der Start in die Osterfeiertage sei erfreulich gewesen, schreibt die Polizei in einer Mitteilung vom Montag. Am Karfreitag seien im gesamten Kantonsgebiet spürbar weniger Personen als erwartet an den neuralgischen Punkten unterwegs gewesen.

Am Samstag habe der Freizeitverkehr zugenommen. Insbesondere auf den Sportplätzen, aber auch in den Naherholungsgebieten wie Randen und Eschheimertal waren demnach viele Personen anzutreffen. Am Ostersonntag gab es trotz des warmen Wetters eher wieder weniger Personenansammlungen.

Polizeipatrouillen sprachen zwischen Donnerstagabend und Montagnachmittag rund 235 Personen an. Aus der Bevölkerung gingen rund 25 Meldungen betreffend Verstössen gegen die Corona-Auflagen ein. Zudem gab es rund 20 Meldungen betreffend Ruhestörungen. Die Polizei verfügte insgesamt 16 Wegweisungen. Ordnungsbussen wurden keine ausgestellt.

Zurück zur Startseite

SDA