Ostschweiz Schneller E-Scooter in St. Gallen aus dem Verkehr gezogen

ka, sda

8.6.2022 - 13:16

Mit diesem E-Scooter wäre eine Fahrgeschwindigkeit von fast 100 km/h möglich. Das Gefährt wurde aus dem Verkehr gezogen.
Mit diesem E-Scooter wäre eine Fahrgeschwindigkeit von fast 100 km/h möglich. Das Gefährt wurde aus dem Verkehr gezogen.
Keystone

Ein E-Scooter mit einem Motor für Geschwindigkeiten bis 98 km/h ist am Dienstagabend in St. Gallen von der Polizei sichergestellt worden. Der 27-jährige Fahrer wird angezeigt.

8.6.2022 - 13:16

Einer Polizeipatrouille fiel kurz nach 21 Uhr ein E-Scooter wegen seiner regenbogenfarbenen Beleuchtung auf. Bei der anschliessenden Kontrolle habe es sich gezeigt, dass das Gefährt über eine extreme Beschleunigung verfüge, teilte die St. Galler Stadtpolizei am Mittwoch mit. Auf dem Polizeiposten ergab eine Messung eine maximale Geschwindigkeit von 98 km/h.

Der E-Scooter besitzt einen Motor mit 5000 Watt Leistung. Zum Vergleich: Ein E-Bike mit Tretunterstützung bis 25 km/h weise eine Motorenleistung von 250 Watt aus, heisst es in der Mitteilung.

Der 27-jährige Fahrer wird wegen der Inverkehrssetzung eines nicht zugelassenen Fahrzeuges, wegen des Fehlens eines Führerausweises, sowie wegen einer fehlenden Fahrzeugversicherung angezeigt.

ka, sda