Strassenverkehrsunfall

St. Gallen: Spektakuläre Kollision auf der A1 geht glimpflich aus

uj, sda

22.1.2022 - 10:41

Nach der heftigen Kollision waren sowohl dieses als auch das andere involvierte Auto nur noch Schrott.
Keystone

Eine 27-jährige Autolenkerin ist auf der A1 bei St. Gallen nach einem Spurwechsel ins Schleudern geraten und von einem 31-jährigen Automobilisten gerammt worden. Obwohl beide Fahrzeuge über die Autobahn geschleudert wurden und in Seitenmauern prallten, kamen die Autolenker ohne Blessuren davon.

uj, sda

22.1.2022 - 10:41

Der Unfall ereignete sich nach der Autobahneinfahrt Kreuzbleiche in Fahrtrichtung Zürich auf der mittleren der drei Spuren, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Durch die Wucht der Kollision wurden die beiden Autos nach rechts geworfen und krachten in die Seitenmauer.

Während das Auto des Lenkers an der Mauer zum Stillstand kam, schlitterte der Wagen der Lenkerin wieder quer über die Autobahn und prallte frontal gegen die linke Lärmschutzwand.

uj, sda