St. Galler Kantonsrat plant Spitaldebatte für September

SDA

3.4.2020 - 13:34

Die lange erwartete Debatte im St. Galler Kantonsrat über die neue Strategie für die St. Galler Spitäler soll im September stattfinden. Dies hat das Präsidium des Kantonsrats bestimmt.

Die vorberatende Kommission soll ihre Arbeit nach der Junisession aufnehmen, wie die Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Das Präsidium des Kantonsrats hat zwei vorberatende Kommissionen bestellt: Die erste befasst sich mit den beiden Vorlagen der Regierung zu Massnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise.

Die zweite Kommission führt die Vorberatung zur Spitalvorlage. Diese soll vom Parlament im September in erster Lesung beraten werden. Die zweite Lesung und die Schlussabstimmung ist für den November geplant.

Das Präsidium beschloss weiter, dass nicht nur die Aufräumsession im Mai in einer Olma-Halle stattfinden soll, sondern auch die Junisession.

Zurück zur Startseite

SDA