Velofahrer bei Volksradtour schwer verletzt

SDA

2.6.2019 - 16:45

Die Unfallstelle in Urnäsch.
Source: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

In Urnäsch AR ist es am Sonntag zu einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Fahrradlenker gekommen. Der 37-jährige Velofahrer, ein Teilnehmer der Volksradtour Säntis Classic, wurde schwer verletzt.

Kurz vor 10 Uhr Uhr fuhr eine 37-jährige Automobilistin von Urnäsch in Richtung Schwägalp, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Sonntag mitteilte. Bei Rossfall beabsichtigte sie nach links auf einen Parkplatz zu fahren, dabei übersah sie einen entgegenkommenden Fahrradlenker, und es kam zu einer Frontalkollision.

Der Velolenker erlitt unbestimmte Kopfverletzungen und wurde mit der Rega ins Spital geflogen. Die Autolenkerin wurde ebenfalls verletzt und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

In den Unfall war noch ein zweiter Velofahrer involviert. Dieser touchierte das Auto im Heckbereich. Er entfernte sich kurz nach dem Ereignis vom Unfallplatz. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden bittet den beteiligten zweiten Velolenker, sich bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau zu melden.

Die Feuerwehr Urnäsch musste die Hauptstrasse Urnäsch – Schwägalp für rund zweieinhalb Stunden sperren. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Zurück zur Startseite

SDA