Vier Leichtverletzte bei Unfall mit drei Autos in Lütisburg Station

rs, sda

3.1.2021 - 10:15

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.
Keystone

Bei einem Unfall mit drei Autos sind am Samstagabend in Lütisburg Station SG vier Personen leicht verletzt worden. Ein Lenker war mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und mit zwei entgegenkommenden Autos kollidiert.

Nach Angaben der Kantonspolizei St. Gallen vom Sonntag geschah der Unfall am Samstagabend kurz nach 23.30 Uhr. Ein 23-jähriger Autolenker war von Bütschwil in Richtung Bazenheid unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen kam sein Auto dabei aus zurzeit unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit zwei entgegenkommenden Autos.

Der 23-Jährige, eine 55-jährige und eine 35-jährige Autofahrerin sowie ein 15-jähriges Mädchen wurden dabei leicht verletzt. Sie mussten von der Rettung ins Spital gebracht werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Strasse Neugonzenbach für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr richtete eine Umleitung ein. Neben mehrerer Patrouillen der Kantonspolizei und der Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen standen auch drei Rettungswagen im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Zurück zur Startseite

rs, sda