Kantonsrat AR Walter Raschle ist neuer Präsident des Ausserrhoder Kantonsrat

masn, sda

17.6.2024 - 09:16

Blick in den Ausserrhoder Kantonsrat. An der Sitzung am 17. Juni wurde Walter Raschle zum neuen Präsidenten des Kantonsrats gewählt. (Archivbild)
Blick in den Ausserrhoder Kantonsrat. An der Sitzung am 17. Juni wurde Walter Raschle zum neuen Präsidenten des Kantonsrats gewählt. (Archivbild)
Keystone

An der ersten Sitzung im neuen Amtsjahr ist SVP-Kantonsrat Walter Raschle aus Schwellbrunn zum neuen Präsidenten des Ausserrhoder Parlaments gewählt worden. Die Wahl erfolgte deutlich mit 61 Stimmen bei einer Enthaltung. Vizepräsident ist FDP-Kantonsrat Hans Koller aus Teufen.

17.6.2024 - 09:16

«Das Selbstbewusstsein von Appenzell Ausserrhoden braucht eine Stärkung», sagte Walter Raschle in seiner Rede nach der Wahl zum Kantonsratspräsidenten. Der gelernte Landwirt, Treuhänder und Gemeindepräsident von Schwellbrunn mahnte, Appenzell Ausserrhoden werde oftmals zu negativ dargestellt. Häufig höre er, dass der Kanton zu wenig wahrgenommen werde, eine Aufbruchstimmung fehle oder Appenzell Ausserrhoden seit der Abschaffung der Landsgemeinde und dem Ende der Kantonalbank an Identität verloren habe, so Raschle weiter.

«Ich bin der Meinung, das Image des Kantons leidet unter solchen Aussagen», führte Raschle weiter aus. Der in Tracht anwesende Kantonsratspräsident mahnte deshalb die Kantonsrätinnen und Kantonsräte, trotz kritischem Hinterfragen von politischen Geschäften die positiven Aspekte des Kantons nicht aus den Augen zu verlieren.

Walter Raschle ist seit 2015 Mitglied des Ausserrhoder Kantonsrates. Er beschäftige sich vor allem mit finanzpolitischen Themen und war von 2019 bis 2023 Mitglied in der Kommission Finanzen. Zudem engagierte er sich von 2015 bis 2019 in der Staatswirtschaftlichen Kommission und ist Mitglied der besonderen parlamentarischen Kommission zur Totalrevision der Kantonsverfassung.

masn, sda