Gewalt

Junger Mann in Zürich durch Stichwaffe schwer verletzt

sda

22.1.2022 - 11:33

Die Zürcher Kantonspolizei hat einen 16-jährigen Mann festgenommen, der in Zürich einen 18-Jährigen mit einer Stichwaffe schwer verletzt hat. (Archivbild)
Keystone

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung von zwei jungen Männern in der Nacht auf Samstag in Zürich ist ein 18-Jähriger durch eine Stichwaffe schwer verletzt worden. Er musste ins Spital gebracht werden. Der Täter, ein 17-jähriger Schweizer, wurde an seinem Wohnort festgenommen.

sda

22.1.2022 - 11:33

Die Hintergründe und der Tathergang seien unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich sowie der zuständigen Jugendanwaltschaft, teilte die Zürcher Kantonspolizei am Samstag mit. Zu der Tat kam es um Mitternacht beim Bahnhof Oerlikon. Die Polizei sucht allfällige Zeugen der Auseinandersetzung.

sda