Mitsprache

Neues Konzept für Räume gesucht: Zürich testet E-Partizipation

fn, sda

26.11.2020 - 11:00

Statt Informationsveranstaltung und normales Mitspracheverfahren gibt es nun eine Online-Abstimmung. Die Stadt Zürich sucht die künftige Nutzung des Stolzehüslis per E-Partizipation.
Statt Informationsveranstaltung und normales Mitspracheverfahren gibt es nun eine Online-Abstimmung. Die Stadt Zürich sucht die künftige Nutzung des Stolzehüslis per E-Partizipation.
SDA

Die Stadt Zürich startet einen Pilotversuch zur E-Partizipation, also zur Online-Mitsprache. Mit einer Online-Abstimmung sollen eine Trägerschaft und der künftige Verwendungszweck für Quartierräume im Kreis 6 gefunden werden.

Im «Stolzehüsli» in Oberstrass werden nach der Instandsetzung Räume für eine neue Nutzung frei. Die Suche nach dem Verwendungszweck verschiebt die Stadt nun erstmals komplett ins Internet.

Wie sie am Donnerstag mitteilte, können Interessierte ihre Ideen für die neuen Räume ab sofort online einreichen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben bis zum 18. Februar 2021 Zeit, ein Konzept für eine zukünftige Nutzung abzuliefern.

Die Stadt wird zwar prüfen, ob die Projekte zonenkonform sind und dem Quartier einen grundsätzlichen Nutzen bringen. Entscheiden werden aber die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Online-Abstimmung. Diese wird im Frühling stattfinden. Das Konzept mit den meisten Stimmen wird dann im Frühling 2023 realisiert.

Zurück zur Startseite

fn, sda