Häusliche Gewalt

Paar aus Opfikon verletzt sich gegenseitig

SDA

30.3.2020 - 16:51

Die Zürcher Kantonspolizei hat zu einem Fall von häuslicher Gewalt ausrücken müssen, bei dem sowohl der Mann als auch die Frau verletzt wurden. Beide wurden verhaftet.

Um halb zwei Uhr morgens meldeten Anwohner einen Streit in einer Mietwohnung. Die Polizisten trafen dort gleich auf zwei Verletzte. Der 48-jährige Mann wurde beim heftigen Streit schwer verletzt und musste ins Spital gefahren werden.

Seine ein Jahr ältere Partnerin, ebenfalls aus Portugal, erlitt leichte Verletzungen. Motiv und Tathergang werden nun abgeklärt, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Zurück zur Startseite

SDA