Statistik

Stadt Winterthur wächst stärker als die Stadt Zürich

leph, sda

24.2.2022 - 09:19

Die Stadt Winterthur verzeichnete 2021 ein Bevölkerungswachstum vom 0,8 Prozent. Das ist der tiefste Wert seit zwölf Jahren. (Symbolbild)
Keystone

Die Bevölkerung in Winterthur wächst aktuell stärker als jene in der Stadt Zürich: Winterthur zählte Ende 2021 117'289 Einwohnerinnen und Einwohner. Das sind 885 Personen mehr als im Jahr zuvor, dies entspricht einem Jahreswachstum von 0,8 Prozent.

leph, sda

24.2.2022 - 09:19

Das Wachstum von 0,8 Prozent ist zwar der tiefste Wert seit zwölf Jahren – aber immer noch mehr als das Bevölkerungswachstum der Stadt Zürich. Zürich meldete vergangene Woche ein Bevölkerungswachstum von 1596 Personen oder knapp 0,4 Prozent für das vergangene Jahr.

Grund für die Entwicklung dürften der geringe Geburtenüberschuss sowie der tiefe Wanderungssaldo sein, teilte die Stadt Winterthur am Donnerstag mit. Das Jahreswachstum von 0,8 Prozent liegt 0,3 Prozentpunkte unter dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre.

2021 standen in Winterthur 1274 Geburten 855 Todesfällen gegenüber, was einem Geburtenüberschuss von 419 Personen entspricht. Verglichen mit dem Vorjahr nahm die Anzahl Geburten zu (+42) und die Sterblichkeit sank (-28).

Einfluss der Pandemie unklar

Ob und wie die Corona-Pandemie das Bevölkerungswachstum in Winterthur beeinflusste, ist laut Mitteilung aus den Daten der letzten zwei Jahre nicht ersichtlich.

Der Wanderungssaldo ist jedoch zuletzt deutlich tiefer ausgefallen als in den letzten zehn Jahren. 2021 sind 7408 Personen nach Winterthur zugezogen, 6936 sind weggezogen. Der Anteil der Ausländerinnen und Ausländer in Winterthur ist von 24,8 auf 25 Prozent gestiegen.

leph, sda