Zürich Stadt Zürich unterstützt Eishockey-WM mit knapp zwei Millionen

fn, sda

10.7.2024 - 13:36

Die Eishockey-WM 2026 der Herren findet in Zürich und Freiburg statt. (Archivbild)
Die Eishockey-WM 2026 der Herren findet in Zürich und Freiburg statt. (Archivbild)
Keystone

Der Zürcher Stadtrat hat entschieden, die Eishockey-WM 2026 mit 1,9 Millionen Franken zu unterstützen. Die Polizeieinsätze werden zudem nicht den Veranstaltern verrechnet. Die Stadt schenkt der Hockey-WM ausserdem die Beflaggung der Innenstadt.

10.7.2024 - 13:36

Für andere Dienstleistungen, etwa Entsorgung und Energie, müssen die Veranstalter jedoch die normalen Tarife bezahlen. Wie der Stadtrat am Mittwoch mitteilte, übernimmt die Stadt auch keine Garantien. Das Veranstaltungsrisiko trage das Organisationskomitee.

Bei den Beiträgen orientierte sich der Stadtrat an der Unterstützung, die eigentlich für die Eishockey-WM im Jahr 2020 gedacht war. Auch damals sollte der Sportgrossanlass bereits mit Hauptaustragungsort Zürich stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie wurde die damalige WM jedoch abgesagt.

Vom 15. bis am 31. Mai 2026 spielen die 16 besten Nationalteams der Herren um den Weltmeistertitel. Der Hauptaustragungsort ist Zürich, zweiter Austragungsort ist Freiburg.

34 der 64 Spiele finden in der Swiss Life Arena in Altstetten statt, darunter alle Vorrundenspiele des Schweizer Teams, alle Viertel- und Halbfinalspiele sowie das Spiel um Platz 3 und der Final.

fn, sda