Stellenschafferpreis Region Winterthur zum 14. Mal verliehen

SDA

23.11.2018 - 13:00

Der Stellenschafferpreis Region Winterthur ist am Freitag zum 14. Mal verliehen worden. Die am Wettbewerb beteiligten Unternehmen haben über 175 Stellen und neun zusätzliche Lehrstellen geschaffen.

In der Kategorie "Absolutes Stellenwachstum" gewann die Gesundheitsorganisation Swica, wie House of Winterthur am Freitag mitteilte. Swica hat zwischen Juni 2017 und Juni 2018 28 Stellen geschaffen und damit die Zahl der Stellen von 557 auf 585 Mitarbeitende gesteigert.

In der Kategorie "Lehrstellenwachstum" wurde die Hutter Dynamics AG Winterthur zur Siegerin erkoren. Das Automobilhandels-Unternehmen hat seine Lehrstellen von fünf auf acht ausgebaut.

Die Firma Company Factory gilt als die "Grösste Ansiedlung". Als Anbieterin von Unterstützungsleistungen für Firmen in der digitalen Transformation startete sie ihr erstes Jahr in Winterthur mit 12,9 Arbeitsstellen.

Erstmals wurde ein Preis in der Kategorie "Startup" verliehen. Die neue Preiskategorie ist in Kooperation mit dem Technopark Winterthur zustande gekommen. Siegerin ist die Scewo AG, ein Startup und Spinnoff aus ETH und Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), das Design und Technologie verbindet.

Der Stellenschafferpreis Region Winterthur wurde zum 14. Mal vergeben. Die Preisverleihung fand zum dritten Mal im Rahmen des KMU Forum Region Winterthur statt.

House of Winterthur prämiert zusammen mit ihren Partnern ZKB, "Landbote" und Tele Top Unternehmen aus der Stadt und Region Winterthur, die im Laufe des vergangenen Jahres gewachsen sind. Unternehmen müssen sich aktiv bewerben.

Zurück zur Startseite

SDA