Winterthur

Fünf Jugendliche schlagen 21-Jährigen zusammen

kl, sda

9.2.2021 - 09:28

Fünf Jugendliche haben in Winterthur einen 21-Jährigen zusammengeschlagen. (Symbolbild)
Fünf Jugendliche haben in Winterthur einen 21-Jährigen zusammengeschlagen. (Symbolbild)
Keystone

Fünf Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren pöbeln im Bus gegen einen 21-Jährigen und seine Freundin. Als das Paar aussteigt, folgen die Täter und schlagen zu.

Fünf Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren haben Ende Januar in Winterthur einen 21-jährigen Mann angegriffen und zusammengeschlagen. Die Jugendpolizei konnte die Täter ermitteln und verhaften. Sie sind geständig und müssen sich nun vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Ein Mann hatte den Vorfall der Polizei gemeldet. Eine ausgerückte Patrouille traf vor Ort aber nur noch den Geschädigten und seine Partnerin an, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Die Täter waren geflüchtet.

Abklärungen ergaben, dass das Paar zuvor im selben Bus sass wie die Täter und bereits dort provoziert worden war. Als der Mann und seine Begleiterin ausstiegen, folgten ihnen die Jugendlichen. Sie schlugen den 21-Jährigen zusammen und verletzten ihn. Seine 16-jährige Partnerin wurde nicht angegriffen. Bei den Tätern handelt es sich um drei Schweizer, einen Italiener und einen Kosovaren.

Zurück zur Startseite

kl, sda