Zürich: 19-jähriger Autofahrer prallt in Fahrleitungsmasten

8.11.2019 - 12:14, SDA

An der Stadtgrenze zu Schlieren hat sich am Donnerstagabend ein Selbstunfall ereignet. Ein 19-jähriger Autofahrer prallte in einen Fahrleitungsmasten der VBZ. Fahrer und Beifahrer wurden verletzt, das Auto stark beschädigt, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte.

Der Teenager fuhr kurz vor 22 Uhr von der Hermetschloobrücke herkommend in Richtung Verzweigung Badenerstrasse/Zürcherstrasse. Nach dem Überqueren der Kreuzung verlor er aus bisher nicht bekannten Gründen die Kontrolle über das Auto und prallte in einen Fahrleitungsmasten der VBZ.

Beide Fahrzeuginsassen wurden verletzt und durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich in ein Spital gebracht. Das stark beschädigte Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel