«El Cashico» – das Duell zweier verfeindeter Emirate mit den wertvollsten Teams der Welt

Von Jan Arnet

28.9.2021

PSG vs. Man City: «Superstars müssen mit diesem Druck umgehen können»

PSG vs. Man City: «Superstars müssen mit diesem Druck umgehen können»

Lukas Esser, blue Sport Kommentator, anaylsiert die Situation im Vorfeld des Champions-League-Knallers PSG gegen Manchester City. Eines ist für ihn klar: PSG muss gewinnen.

27.09.2021

Paris Saint-Germain gegen Manchester City: Die Knüller-Partie am Dienstag in der Königsklasse verspricht ein spektakuläres Fussball-Fest. Das Duell bringt aber auch geopolitische Brisanz mit sich – und viel Geld.

Von Jan Arnet

28.9.2021

Auf den ersten Blick ticken PSG und Man City genau gleich: Beide Vereine kaufen sich mit Geldern von potenten Investoren aus der Golfregion den Erfolg – die Franzosen mit der Beteiligungsfirma Qatar Sport Investments von Klubpräsident Al-Khelaifi, die Engländer mit der Abu Dhabi United Group.

Dank ihrer Finanzstärke sind die beiden Vereine in ihren Ligen längst das Nonplusultra. City gewann die Premier League in den vergangenen vier Jahren dreimal. PSG wurde in den letzten acht Jahren sogar siebenmal Meister. Nur eines haben die beiden Klubs mit ihren schwerreichen Besitzern bislang nicht geschafft: Die Champions League zu gewinnen. 



Neue Saison, neues Glück. Insbesondere die Pariser haben in diesem Sommer mächtig aufgerüstet und mit Lionel Messi, Sergio Ramos, Gianluigi Donnarumma, Georginio Wijnaldum und Achraf Hakimi fünf absolute Top-Stars verpflichtet. Diese Transferoffensive macht PSG zum Top-Favoriten auf den Titel, der Ligue-1-Leader hat gemäss «Transfermarkt» einen Kadermarktwert von 997,25 Millionen Euro. 

Das wird auf der ganzen Welt nur von einem Team getoppt: Manchester City. Die Sky Blues sind sogar mehr als eine Milliarde Euro wert (1,05 Milliarden). Weil auch City im Sommer zugeschlagen und mit Jack Grealish den teuersten Transfer in diesem Sommer getätigt hat. Grealish, der für 117 Millionen Euro von Aston Villa kam, ist auch der teuerste Einkauf in der Vereinsgeschichte der Citizens. 

Die Revanche für PSG

Corona-Krise? Für die beiden Scheichklubs ein Fremdwort. Doch auch wenn sich sowohl PSG wie auch Man City mehr als schwertun, die Sympathien der Fussball-Romantiker für sich zu gewinnen, dürfte am Dienstagabend (ab 20 Uhr live auf blue Sport) jeder Fussball-Fan mit viel Vorfreude nach Paris blicken, wo sich die beiden wohl stärksten Mannschaften Europas gegenüberstehen. Lionel Messi, Neymar und Mbappé gegen Kevin de Bruyne, Jack Grealish und Ruben Dias.



Schon im Frühling kam es im Halbfinal der Königsklasse zum «El Cashico». Damals setzte sich City mit zwei Siegen durch. In Erinnerung blieb auch, wie die PSG-Stars die Beherrschung verloren: Im Hinspiel flog Idrissa Gueye nach einem brutalen Foul vom Platz, im Rückspiel sah Angel di Maria nach einer Tätlichkeit die Rote Karte.

PSG – ManCity
Wer gewinnt den «Cashico»?

Geopolitische Brisanz

Die hitzige Stimmung auf dem Platz dürfte ausschliesslich dem grossen Druck, der auf beiden Teams lastete, geschuldet gewesen sein. Doch die anhaltenden Spannungen zwischen den beiden verfeindeten Emiraten Katar und Abu Dhabi bringen zusätzliche Brisanz ins Aufeinandertreffen – zumindest in der Chefetage. 

Erst Anfang Januar unterzeichneten Politiker des Golfkooperationsrates (GCC), eines zwischenstaatlichen Zusammenschlusses mehrerer Staaten der Region, ein Abkommen zur Beendigung der gegenseitigen Feindseligkeiten. Die sogenannte Katar-Blockade war beendet. Zuvor hatten Saudi-Arabien, Bahrain, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) dreieinhalb Jahre lang alle Land-, See- und Luftverbindungen nach Katar blockiert, weil das Emirat – in den Augen seiner Gegner – zu enge Kontakte zum Erzfeind Iran pflegte und radikale Organisationen wie die Muslimbruderschaft unterstützt haben soll.



Die Politik dürfte am Dienstagabend in den Hintergrund rücken, wenn Messi und Co. im Parc des Princes Guardiolas Starensemble aus Manchester empfangen. Alles ist angerichtet für ein spektakuläres Fussball-Fest.

Achtung, City! Hier kommt England-Schreck Messi

Achtung, City! Hier kommt England-Schreck Messi

Im CL-Halbfinale vergangene Saison konnte sich Manchester City gegen Paris Saint-Germain durchsetzen. Nun haben die Pariser mit Lionel Messi aber eine Extra-Waffe in ihren Reihen.

28.09.2021