Champions League

Fakten zum Spieltag: Salah vor Klubrekord – Suarez will erstmals für Atlético skoren

SB10

27.10.2020

Mo Salah (r.) und Luis Suarez wollen heute Abend ihre Bilanz(en) aufpolieren.
Mo Salah (r.) und Luis Suarez wollen heute Abend ihre Bilanz(en) aufpolieren.
Bild: Getty

Nach dem Auftakt der Champions League letzte Woche geht es gleich Schlag auf Schlag weiter. Heute Dienstagabend kommt es um 21 Uhr (zwei Duelle finden bereits um 18:55 Uhr statt) zu diesen spannenden Duellen. 


➡️ Alle Spiele der UEFA Champions League mit «blue Sport» schauen ⬅️


Atalanta Bergamo – Ajax Amsterdam

Bergamo und Amsterdam treffen in einem Pflichtspiel erstmals aufeinander. Während die Mannschaft von Gian Piero Gasperini zum Auftakt in der Königsklasse Midtjylland mit 4:0 abfertigte, verlor Ajax durch ein Eigentor von Nicolas Tagliafico unglücklich 0:1 gegen den FC Liverpool.

Die Holländer haben in den letzten neun Auswärtsspielen in der Champions League keine Niederlage kassiert (sechs Siege, drei Remis). Sechs der letzten sieben Partien konnten die Niederländer sogar gewinnen. Doch Ajax hat zuletzt zwei Champions-League-Spiele hintereinander verloren. Dass sie drei Partien in Folge verloren haben, ist ihnen zuletzt im November 2014 passiert.

Dabei müssen sie vor allem die brandgefährliche Offensive des Gegners (Josip Ilicic, Mario Pasalic, Papu Gomez, Duvan Zapata oder Luis Muriel) unter Kontrolle bringen.


FC Liverpool – FC Midtjylland

Liverpool hat nur eines der letzten 26 Heimspiele auf europäischer Ebene verloren (18 Siege, sieben Remis). Nach dem 1:0-Sieg bei Ajax könnten die Reds erst zum zweiten Mal nach 2008/09 mit zwei Siegen in eine Gruppenphase der Champions League starten. Abgesehen von der Qualifikation hat der FC Midtjylland im Europapokal sieben seiner neun Auswärtsspiele verloren.

Doch es gibt auch Grund zur Hoffnung für den dänischen Vertreter: In den letzten vier Champions-League-Heimspielen hat Liverpool mindestens ein Gegentor kassiert, insgesamt waren es acht. Das sind mehr, als die Reds in den dreizehn Spielen in Anfield zuvor in diesem Wettbewerb hinnehmen mussten (7).

Liverpool-Stürmer Mohamed Salah war in neun Champions-League-Gruppenspielen in Anfield an neun Treffern beteiligt (acht Tore, eine Vorlage). Der Ägypter braucht nur noch zwei Tore, um Steven Gerrards Klubrekord von 21 Toren im Meisterpokal/Champions League zu egalisieren. Auf der Gegenseite hat Midtjyllands Torhüter Jesper Hansen in nur sieben Champions-League-Spielen 26 Tore kassiert – vier gegen Atalanta am ersten Spieltag und 22 mit dem FC Nordsjælland in der Saison 2012/13.


Olympique Marseille – Manchester City

Manchester City trifft im europäischen Wettbewerb zum ersten Mal auf Marseille. Die Citizens haben nur zwei der letzten sieben Spiele in der Champions League gegen Teams aus Frankreich gewonnen (zwei Remis, drei Niederlagen). In den letzten vier Spielen blieben die Engländer sieglos (ein Remis, drei Niederlagen).

Doch die Bilanz beim Gegner sieht noch düsterer aus: Marseille hat nur eines der letzten elf Champions-League-Spiele gegen englische Mannschaften gewonnen (zwei Remis, acht Niederlagen). Vier der vergangenen fünf Partien gingen verloren.



Erfolgreiches Duo: Raheem Sterling und Pep Guardiola.
Bild: Getty

Zudem hat Marseille die letzten vier Heimspiele in der Champions League verloren. In jedem der vier Spiele kassierten die Franzosen exakt zwei Gegentore. Das Team von Coach Pep Guardiola hat nur eines der letzten zehn Auswärtsspiele in der Gruppenphase der Königsklasse verloren (sechs Siege, drei Remis).

Seitdem der Spanier vor der Saison 2016/17 City übernahm, ist Raheem Sterling in der Champions League an mehr Toren beteiligt als jeder andere Spieler des Klubs (26 – 17 Tore und neun Vorlagen). Marseilles Dimitri Payet wartet hingegen immer noch auf sein erstes Tor in der Königsklasse. 32 Torschüsse hat er bereits abgegeben, ohne zu treffen (21 für Lille und elf für Marseille).


FC Porto – Olympiakos Piräus

Der FC Porto hat seine vergangenen fünf Heimspiele in der Champions-League-Gruppenphase allesamt gewonnen – bei einem entsprechenden Torverhältnis von 16:5. 

Olympiakos hat derweil zwölf der letzten 14 Auswärtsspiele in der UEFA Champions League verloren. Die letzten sieben Auswärtspartien wurden allesamt verloren. In jedem dieser sieben Spiele haben die Griechen mindestens zwei Tore kassiert (21 insgesamt).


Borussia Mönchengladbach – Real Madrid

Borussia Mönchengladbach hat bislang erst sechs Heimspiele in der Champions League bestritten und davon nur eines gewonnen. Real Madrid hat vier der letzten fünf Auswärtsspiele in der Gruppenphase der Champions League gewonnen, das andere ging verloren. 

Marcus Thuram hat in zwei seiner letzten drei Europapokal-Heimspiele für Borussia Mönchengladbach getroffen. Gegen Real wird er sein erstes Heimspiel für den Klub in der Königsklasse bestreiten. Karim Benzema, der bei Reals Niederlage gegen Schachtjar nicht in der Startelf stand, war in seinen letzten 21 Spielen in der Champions League an 19 Toren beteiligt. Er erzielte 14 Tore und gab fünf Vorlagen.

Doch die Königlichen sollten den Gegner nicht unterschätzen: Um ein Haar wäre das Team von Trainer Marco Rose mit der Maximalausbeute aus dem ersten Gruppenspieltag gegangen. Bei Inter Mailand hielt man gut mit, musste sich am Ende allerdings mit einem 2:2-Remis zufriedengeben.


Atlético Madrid – RB Salzburg

Atlético Madrid hat von den letzten 22 Heimspielen in der Champions League nur eines verloren (17 Siege, vier Remis). Die Mannschaft aus Madrid ist dabei in den letzten sieben Heimspielen in diesem Wettbewerb sechsmal ohne Gegentor geblieben.

In den bisherigen sechs Auswärtsspielen von RB Salzburg in der Champions League gab es insgesamt 23 Tore (zwölf für, elf gegen die Bullen), wobei davon nur zwei Spiele verloren gingen, auch wenn sie nie ohne Gegentor blieben.

Atlético Madrids Luis Suárez war in seinen letzten sieben Spielen in der Königsklasse an sieben Toren beteiligt (fünf Tore, zwei Assists), aber für Atlético will er jetzt erstmals in diesem Wettbewerb einen Scorerpunkt holen.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport