Alle Spiele, alle Tore

Liverpool demütigt Atalanta ++  Bayern zündet spätes Feuerwerk ++ Real besiegt Inter

dpa/sda/pat/lbe

3.11.2020

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

«Matchday» Champions League: Was Sie gesehen haben müssen, um mitreden zu können

Sergio Ramos schreibt Geschichte, Jesús Corona legt Marseille lahm und Liverpool-Neuzugang Diogo Jota liefert die nächste Show: In diesem Video erfahren Sie alles Wissenswerte , damit Sie am Morgen an der Kaffeemaschine mitdiskutieren können.

03.11.2020

Neben den Bayern haben auch die englischen Top-Klubs Liverpool und Man City den dritten Sieg eingefahren. Mann des Abends ist beim Klopp-Team mal wieder Diogo Jota, der drei Tore erzielte. Einen wichtigen Dreier landet Rekordsieger Real Madrid.

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool das Achtelfinale in der Champions-League dicht vor Augen. Der englische Meister holte mit dem 5:0 (2:0) bei Atalanta Bergamo den dritten Sieg im dritten Spiel der Gruppe D und könnte bereits im Rückspiel in drei Wochen das Weiterkommen perfekt machen.

Atalanta – Liverpool 0:5

Atalanta – Liverpool 0:5

Liverpool liefert in Bergamo eine beeindruckende Leistung ab, allen voran Diogo Jota brilliert mit drei Toren. Am Ende gewinnen die Engländer gegen Atalanta mit 5:0 – Xherdan Shaqiri sitzt 90 Minuten auf der Bank.

03.11.2020

Neuzugang Diogo Jota ist bei Liverpool momentan der Mann der Stunde. Der Portugiese erzielte gegen Atalanta drei Treffer (16., 33. und 54.) und war damit im vierten Pflichtspiel in Serie der Matchwinner. Ausserdem trafen Mohamed Salah (47.) und Sadio Mané (49.). In der Liga hatte Jota zuletzt gegen West Ham United und Sheffield United jeweils den 2:1-Siegtreffer erzielt, in der Königsklasse beim 2:0 gegen den FC Midtjylland das Führungstor. Shaqiri, der zuletzt ebenfalls zu überzeugen wusste, kam nicht zum Einsatz.

Hinter Liverpool ist nun Ajax Amsterdam Zweiter. Der niederländische Rekordmeister siegte in Midtjylland 2:1 (2:1).

Midtjylland – Ajax 1:2    

Midtjylland – Ajax 1:2    

In einer turbulenten Startphase legt Ajax Amsterdam mit zwei Toren bis zur 13 Minute den Grundstein für den Sieg über Midtjylland. Dennoch bleibt die Partie nach dem Anschlusstreffer der Norweger (18. Minute) bis ganz zum Schluss spannend.

03.11.2020

Bayern zündet spätes Feuerwerk

Die Bayern-Stars haben Hansi Flick zum Jahrestag als Chefcoach den nächsten Sieg in der Champions League geschenkt. Der Titelverteidiger kam am Dienstagabend beim österreichischen Meister Red Bull Salzburg trotz defensiver Mängel dank später Tore zu einem 6:2-Erfolg. Mit dem Sieg können die Bayern als souveräner Tabellenführer der Gruppe A nach einem Neun-Punkte-Start für das Achtelfinale im kommenden Jahr planen.

Salzburg – Bayern 2:6

Salzburg – Bayern 2:6

Salzburg kann die Partie gegen Bayern bis zur 80. Minute ausgeglichen halten, bevor sich der Favorit dank späten Toren von Boateng, Sané, Lewandowski und Hernandez doch noch (zu) deutlich durchsetzen kann.

03.11.2020

Real Madrid gewinnt Schicksalsspiel

Auch Rekordgewinner Real Madrid kommt allmählich in Schwung. Die Königlichen siegten gegen Inter Mailand 3:2 (2:1) und sind nun hinter Borussia Mönchengladbach (6:0 bei Donezk) Zweiter in Gruppe B.



Real kam dank Karim Benzema (25.), Sergio Ramos (33.) und Rodrygo (80.) zum Sieg gegen Inter. Es war der erste Sieg für die Elf um Ex-Weltmeister Toni Kroos nach dem 2:3 gegen Donezk und dem 2:2 in Gladbach. Die Tore von Lautaro Martinez (35.) und Ivan Perisic (68.) waren für Mailand zu wenig.

Real – Inter 3:2

Real – Inter 3:2

In einer abwechslungsreichen Partie behält Real Madrid gegen Inter Mailand das bessere Ende für sich und sichert sich in der Gruppe B drei wichtige Punkte. Das goldene Tor für die Königlichen gelingt Rodrygo erst in der 80. Minute.

03.11.2020

ManCity souverän – Porto schlägt Marseille

Wie Liverpool und der FC Bayern kam auch Manchester City zum dritten Sieg. Das Team von Pep Guardiola gewann gegen Olympiakos Piräus 3:0 (1:0). Zweiter in Gruppe C ist der FC Porto, der sich gegen Olympique Marseille 3:0 (2:0) durchsetzte.

Für Man City schossen Ferran Torres (12.), Gabriel Jesus (81.) und Joao Cancelo (90.) den Sieg heraus. Die Vorarbeit zum letzten Tor leistete der Deutsch-Engländer Felix Nmecha, der sein Champions-League-Debüt gab.

Man City – Olympiakos 3:0

Man City – Olympiakos 3:0

Pep Guardiola und Manchester City wahren die weisse Weste in der diesjährigen Champions League auch gegen Olympiakos Piräus. Dank einem souveränen 3:0-Sieg grüssen die Citizens in der Gruppe C mit dem Punktemaximum von der Tabellenspitze.

03.11.2020

Am Ende der Tabelle steht Marseille, das bereits die zwölfte Niederlage in der Königsklasse in Serie kassierte und damit den Negativrekord von RSC Anderlecht (2003 bis 2005) einstellte.

Porto – Marseille 3:0

Porto – Marseille 3:0

In der 10. Minute hat Marseilles Dimitri Payet die Chance, den frühen Rückstand auszugleichen. Doch er scheitert mit seinem Elfmeter kläglich. Wenig später machen es die Portugiesen besser und erhöhen per Penalty auf 2:0 – die Vorentscheidung.

03.11.2020

Telegramme und Tabellen:

Gruppe A

Salzburg – Bayern München 2:6 (1:2). – SR Makkelie (NED). – Tore: 4. Berisha 1:0. 21. Lewandowski (Foulpenalty) 1:1. 44. Kristensen (Eigentor) 1:2. 66. Okugawa 2:2. 79. Boateng 2:3. 83. Sané 2:4. 88. Lewandowski 2:5. 92. Hernandez 2:6.

Bayern München: Neuer; Pavard (75. Sarr), Boateng, Alaba, Hernandez; Kimmich, Tolisso (75. Martinez); Gnabry (91. Costa), Müller (91. Musiala), Coman (75. Sané); Lewandowski.

Bemerkungen: Salzburg mit Okafor (ab 65.). Bayern München ohne Davies (verletzt) und Süle (krank).

Lokomotive Moskau – Atlético Madrid 1:1 (1:1). – SR Bastien (FRA). – Tore: 18. Gimenez 0:1. 25. Mirantschuk (Handspenalty) 1:1.

Atlético Madrid: Oblak; Trippier, Savic, Gimenez, Renan Lodi; Llorente (69. Vitolo/78. Torreira), Saul Niguez (46. Koke), Herrera, Correa (69. Lemar); Suarez, João Felix.

Bemerkungen: Atlético Madrid ohne Diego Costa, Carrasco und Vrsaljko (alle verletzt).


Gruppe B

Real Madrid – Inter Mailand 3:2 (2:1). – SR Turpin (FRA). – Tore: 25. Benzema 1:0. 33. Ramos 2:0. 35. Martinez 2:1. 68. Perisic 2:2. 80. Rodrygo 3:2.

Real Madrid: Courtois; Vazquez, Ramos, Varane, Mendy; Kroos (78. Modric), Casemiro, Valverde; Asensio (64. Rodrygo), Benzema, Hazard (64. Vinicius Junior).

Inter Mailand: Handanovic; D'Ambrosio, De Vrij, Bastoni; Hakimi, Barella (78. Gagliardini), Brozovic, Vidal (87. Nainggolan), Young; Martinez, Perisic (78. Sanchez).

Bemerkungen: Real Madrid ohne Carvajal, Nacho, Ödegaard (alle verletzt) und Militão (krank). Inter Mailand ohne Lukaku und Sensi (beide verletzt).

Schachtar Donezk – Mönchengladbach 0:6 (0:4). – Kiew. – SR Gözübüyük (NED). – Tore: 8. Pléa 0:1. 17. Bondar (Eigentor) 0:2. 26. Pléa 0:3. 44. Bensebaini 0:4. 65. Stindl 0:5. 79. Pléa 0:6.

Mönchengladbach: Sommer; Lainer (82. Lang), Ginter, Elvedi (82. Jantschke), Bensebaini; Hofmann (75. Lazaro), Kramer, Neuhaus; Stindl (69. Wolf); Pléa (82. Traoré), Thuram.

Bemerkungen: Mönchengladbach ohne Zakaria (verletzt) und Embolo (Ersatz).


Gruppe C

Porto – Marseille 3:0 (2:0). – SR Mateu (ESP). – Tore: 4. Marega 1:0. 28. Oliveira (Foulpenalty) 2:0. 69. Luis Diaz 3:0. – Bemerkung: 10. Payet (Marseille) verschiesst Penalty.

Manchester City – Olympiakos Piräus 3:0 (1:0). – SR Del Cerro (ESP). – Tore: 12. Torres 1:0. 81. Gabriel Jesus 2:0. 90. Cancelo 3:0.

Manchester City: Ederson; Walker (83. Cancelo), Stones, Aké, Sintschenko; De Bruyne (86. Nmecha), Gündogan, Foden (69. Rodri); Mahrez (69. Gabriel Jesus), Torres, Sterling (82. Silva).

Bemerkungen: Manchester City ohne Agüero, Fernandinho und Mendy (alle verletzt).


Gruppe D

Atalanta Bergamo – Liverpool 0:5 (0:2). – SR Hategan (ROU). – Tore: 16. Jota 0:1. 33. Jota 0:2. 47. Salah 0:3. 49. Mané 0:4. 54. Jota 0:5.

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold (82. Williams), Gomez, Williams, Robertson (66. Keita); Henderson (66. Milner), Wijnaldum (82. Tsimikas), Jones; Salah, Jota (65. Firmino), Mané.

Bemerkungen: Atalanta mit Freuler. Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz), Fabinho, Oxlade-Chamberlain und Hateboer (alle verletzt).

Midtjylland – Ajax Amsterdam 1:2 (1:2). – SR Madden (SCO). – Tore: 1. Antony 0:1. 13. Tadic 0:2. 18. Dreyer 1:2.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport