6:2 – Meiers Sharks stürzen Hischiers Devils ins Elend

SDA

21.3.2018 - 06:36

Timo Meier (rechts) feiert mit San Jose einen deutlichen Sieg gegen New Jersey mit Nico Hischier.
Source: Keystone

Timo Meier behält im NHL-Duell mit Nico Hischier deutlich die Oberhand. Die San Jose Sharks bezwingen die New Jersey Devils zuhause mit 6:2.

Beim fünften Sieg in Folge trugen sich für San Jose bereits vor Beginn des Schlussdrittels sechs verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein. Der Ostschweizer Timo Meier blieb jedoch wie auf der Gegenseite der Walliser Nico Hischier ohne Skorerpunkt.

Die Bilanz aus den letzten vier Direktduellen mit New Jersey spricht mit vier Siegen und 17:3 Toren eine deutliche Sprache zugunsten San Joses; mit dem neuerlichen Erfolg festigten die Sharks den 2. Platz in der Pacific Division hinter den Vegas Golden Knights.

Playoffs auf der Kippe

Im Gegensatz zu Meier und San Jose kann Hischier mit den New Jersey Devils die Playoff-Teilnahme noch längst nicht planen. Die Marge auf einen Nicht-Playoff-Platz beträgt nur noch einen Punkt, da Florida (mit Denis Malgin) beim 7:2 in Ottawa zum elften Sieg in den vergangenen 14 Spielen kam.

Ein wichtiger Erfolg im Kampf um die Playoff-Teilnahme resultierte auch für Sven Andrighetto. Beim 5:1 von Colorado in Chicago blieb der Zürcher jedoch wie die anderen Schweizer in der Nacht auf Mittwoch ohne Torbeteiligung. Colorados Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Platz im Westen (Dallas Stars) wuchs auf vier Zähler an.

Zurück zur Startseite

SDA