3:7 – Hischier und die Devils gehen gegen Ottawa unter

7.11.2018 - 07:21, SDA

In einer Baisse: New Jersey und der letztjährige Nummer-1-Draft Nico Hischier. (Archivbild)
Source: Getty Images

Die New Jersey Devils verlieren trotz früher 2:0-Führung und zwei Assists von Nico Hischier 3:7 in Ottawa.

Bis zur 12. Minute erzielten die Devils durch Hischiers Linienkollegen Taylor Halle und Kyle Palmieri zwei Tore, danach brach New Jersey aber regelrecht ein. Innerhalb von 38 Minuten buchte Ottawa gleich sechs Treffer zur 6:2-Führung, womit die Partie für das Team aus Kanadas Hautstadt entschieden war. Das gut in die Saison gestartete New Jersey hingegen verlor zum siebten Mal in den letzten neun Spielen.

Das Schweizer Duell zwischen den San Jose Sharks mit Timo Meier und den Minnesota Wild mit Nino Niederreiter ging mit 4:3 an die Kalifornier. Meier blieb für einmal ohne Skorerpunkt, Niederreiter assistierte beim 1:2. Der Bündner wartet aber auch nach 14 Spielen auf sein erstes Saisontor.

Erfolgreicher war Dean Kukan, der bei den Columbus Blue Jackets zum sechsten Einsatz in dieser Saison kam und zuhause gegen Dallas 4:1 gewann.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel