Sion vergibt den Sieg spät

Marchesano rettet dem FCZ in der 97. Minute noch einen Punkt

Redaktion blue

20.2.2022

Sion – Zürich 1:1

Sion – Zürich 1:1

Credit Suisse Super League, 22. Runde, Saison 21/22

20.02.2022

Nach neun Siegen in Folge reisst die Siegesserie des FC Zürich. Und trotzdem fühlt sich das 1:1 beim FC Sion für den Leader wie ein Sieg an. Denn der Ausgleich durch Antonio Marchesano fällt erst in der 97. Minute per Penalty.

Redaktion blue

20.2.2022

Aliti: «Wir sind erleichtert»

Aliti: «Wir sind erleichtert»

20.02.2022

Benito: «Es fühlt sich an wie eine Niederlage»

Benito: «Es fühlt sich an wie eine Niederlage»

20.02.2022

65. Minute: Cipriano und Trainer Tramezzani sehen die Rote Karte

65. Minute: Cipriano und Trainer Tramezzani sehen die Rote Karte

20.02.2022

62. Minute: Wesley trifft zur Sion-Führung

62. Minute: Wesley trifft zur Sion-Führung

20.02.2022

60. Minute: Cipriano scheitert an Brecher

60. Minute: Cipriano scheitert an Brecher

20.02.2022

45. Minute: Doumbia verpasst die FCZ-Führung nur knapp

45. Minute: Doumbia verpasst die FCZ-Führung nur knapp

20.02.2022

20. Minute: Stojilkovicc mit der ersten guten Sion-Chance

20. Minute: Stojilkovicc mit der ersten guten Sion-Chance

20.02.2022

Highlights und Interviews
Aliti: «Wir sind erleichtert»

Aliti: «Wir sind erleichtert»

Benito: «Es fühlt sich an wie eine Niederlage»

Benito: «Es fühlt sich an wie eine Niederlage»

65. Minute: Cipriano und Trainer Tramezzani sehen die Rote Karte

65. Minute: Cipriano und Trainer Tramezzani sehen die Rote Karte

62. Minute: Wesley trifft zur Sion-Führung

62. Minute: Wesley trifft zur Sion-Führung

60. Minute: Cipriano scheitert an Brecher

60. Minute: Cipriano scheitert an Brecher

45. Minute: Doumbia verpasst die FCZ-Führung nur knapp

45. Minute: Doumbia verpasst die FCZ-Führung nur knapp

20. Minute: Stojilkovicc mit der ersten guten Sion-Chance

20. Minute: Stojilkovicc mit der ersten guten Sion-Chance


Sions Marquinhos CiprianoJose Aguilar bekommt von Scghiedsrichter Sandro Schaerer die rote Karte gezeigt im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Sion und dem FC Zuerich, am Sonntag, 20. Februar 2022, im Stadion Tourbillon in Sitten. (KEYSTONE/Peter Schneider)
Schiedsrichter 

Man of the Match

Sandro Schärer

«In einer unfassbar emotionalen Partie hatte die Nummer eins der Schweizer Schiedsrichter alles im Griff. Verteilte 14 Gelbe und 2 Rote Karten und lag bei beiden VAR-Entscheiden richtig. Strahlte trotz der Hektik viel Ruhe aus.»

Michael Fritschi

blue-Kommentator


Telegramm

Sion – Zürich 1:1 (0:0)

9000 Zuschauer. – SR Schärer. – Tore: 62. Wesley (Bamert) 1:0. 97. Marchesano (Foulpenalty) 1:1.

Sion: Fickentscher; Berardi, Bamert, Benito (85. Schmied); Grgic; Cavaré, Wesley, Baltazar, Marquinhos; Stojilkovic (76. Sio), Bua (12. Itaitinga/76. Kabashi).

Zürich: Brecher; Omeragic, Kryeziu, Aliti (88. Kramer); Boranijasevic (71. Rohner), Doumbia (71. Coric), Dzemaili, Guerrero (71. Gogia); Marchesano; Ceesay, Tosin (46. Gnonto).

Bemerkungen: Sion ohne Saintini (gesperrt), Zuffi (krank), Ndoye, Adryan und Doldur (beide verletzt). Zürich ohne Leitner (verletzt). 67. Rote Karte gegen Marquinhos. Verwarnungen: 24. Grgic (Foul). 33. Itaitinga (Foul). 37. Baltazar (Foul). 45. Berardi (Foul). 60. Aliti (Foul). 68. Wesley (Unsportlichkeit). 68. Omeragic (Unsportlichkeit). 78. Bamert (Foul). 92. Schmied (Foul). 96. Cavaré (Foul).


Der Live-Ticker zur Nachlese