«Einer der schönsten Momente meines Lebens»

Von Martin Abgottspon

4.10.2021

Cabral über die Seleção: «Einer der schönsten Momente meines Lebens»

Cabral über die Seleção: «Einer der schönsten Momente meines Lebens»

Arthur Cabral spricht nach dem 1:1-Remis gegen Luzern über sein Aufgebot für die brasilianische «Seleção».

03.10.2021

Brasiliens Nati-Aufgebot für Arthur Cabral kam wie aus dem Nichts. Für den Basler-Stürmer eine besondere Ehre und vielleicht auch wegweisend für seine weitere Karriere.

Von Martin Abgottspon

4.10.2021

Arthur Cabral hat bei Basel eingeschlagen wie eine Bombe. Im Duell gegen Luzern blieb der brasilianische Neuzugang zwar für einmal ohne Treffer, ansonsten ist er mit 20 Toren in 16 Pflichtspielen für den FC Basel aber nicht mehr aus dem Kader zu denken.

Diese Leistungen sind auch dem nationalen Verband nicht entgangen, weshalb Cabral vergangene Woche sein erstes Aufgebot für die Seleçao erhielt. Schon in der laufenden WM-Quali könnte der 23-Jährige zu seinem ersten Einsatz kommen. Dies an der Seite von Weltstars wie Neymar, Gabriel Jesus oder Thiago Silva.

Aufgebot fast verpasst

Um ein Haar hätte Cabral diese Chance verpasst. Denn als er vergangene Woche den Anruf einer unbekannten Nummer erhielt, war die Chance gross, dass er sein Handy ignoriert. Normalerweise beantworte er solche Telefonate nicht, sagte Cabral gegenüber dem Verband. Dieses Mal aber schon.



So wurde aus dem glücklichen Zufall «einer der schönsten Momente meines Lebens», wie Cabral am Sonntag im Interview mit blue Sport sagt. Von einer solchen Möglichkeit träume er schon, seit er ein kleiner Junge ist und jetzt werde der Traum tatsächlich wahr.

Cunhas Ausfall ist Cabrals Chance

Ob Cabral schon gegen Venezuela, Kolumbien oder Uruguay für die Nationalmannschaft auflaufen wird, ist momentan noch offen. Grosse Illusionen macht sich der FCB-Stürmer keine. Cabral ist sich durchaus bewusst, dass er diese Chance in erster Linie wegen des Ausfalls von Matheus Cunha bekommt. Und trotzdem: «Ich will mich natürlich beweisen und würde mich sehr darüber freuen, wenn mich der Trainer tatsächlich einsetzt.»

Was er Neymar & Co. über die Schweiz und den FC Basel erzählen wird und warum für ihn hier alles noch etwas «verrückt» ist, siehst du im Video-Interview am Anfang des Artikels.

Die Highlights zwischen Basel und dem FC Luzern

Basel – Luzern 1:1

Basel – Luzern 1:1

Credit Suisse Super League, 9. Runde, Saison 21/22

03.10.2021