Kein Training möglich

Long Covid setzt GC-Star Pusic ausser Gefecht

mal

21.1.2022

Grasshopper Petar Pusic ist enttaeuscht im Schweizer Fussball Cup 1/16 Finalspiel zwischen dem FC Thun und dem Grasshopper Club Zuerich, am Samstag, 18. September 2021, in der Stockhorn Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)
Petar Pusic durchlebt derzeit eine schwierige Phase.
Bild: Keystone

Covid-19 hat Petar Pusic schwer zugesetzt. Der GC-Spieler kann vorläufig nicht trainieren und fällt sicher für die ersten Spiele der Rückrunde aus.

mal

21.1.2022

«Die Nummer 10 der Hoppers leidet an Langzeitfolgen einer Covid-19-Erkrankung, welche ihn momentan daran hindern, am normalen Trainingsbetrieb teilzunehmen», schreibt GC am Freitag in einer Medienmitteilung.

Obwohl sich sein Gesundheitszustand langsam verbessere, unterziehe sich Pusic regelmässigen medizinischen Untersuchungen, um den Genesungsprozess mit gezielten Massnahmen begleiten zu können. Pusic werde baldmöglichst in den Trainingsbetrieb zurückkehren, jedoch für die ersten Spiele der Rückrunde sicher ausfallen.

Pusic konnte in diesem Jahr noch keine einzige Trainingseinheit bestreiten. Gemäss Informationen des «Blick» wurde der 22-Jährige trotz Impfung sowohl Anfang Dezember wie auch in dieser Woche positiv auf Corona getestet. Dazwischen bestritt er noch eine Partie. Auch das Pfeiffersche Drüsenfieber soll bei ihm festgestellt worden sein.