Belgien-Stars nach WM-Aus sauer: «Frankreich spielt Anti-Fussball»

11.7.2018 - 12:07, jar

Vincent Kompany und Thibaut Courtois sind nach Belgiens WM-Aus enttäuscht.
Getty Images

Frankreich mauert sich gegen Belgien in den WM-Final. Die Verlierer meinen, dass die Franzosen den Sieg mit ihrer Spielweise nicht verdient haben. 

Allen voran Thibaut Courtois ist nach dem verlorenen Halbfinal sauer. «Sie haben Anti-Fussball gespielt», lästert der Goalie. «Sie verteidigten gut und machen dann nach einer Ecke ein Tor. Wie kann ein Stürmer wie Giroud so weit weg vor dem Tor stehen und verteidigen?» Frankreich sei garantiert nicht besser gewesen. «Es ist eine Schande für den Fussball, dass Belgien nicht gewonnen hat!»

Abwehrchef Vincent Kompany sieht es ähnlich. «Ich bin enttäuscht, weil Frankreich feiert und nicht besser war als wir», sagt er. «Wir wissen, dass die Mannschaft, die Weltmeister wird, nicht unbedingt die beste ist.»

Tatsächlich hatten die Belgier deutlich mehr Ballbesitz (60 Prozent) als die Franzosen. Echte Torchancen erarbeitete sich das Starensemble um De Bruyne, Lukaku und Co. aber nur in der ersten Halbzeit, bevor Samuel Umtiti Frankreich in der 51. Minute zum Sieg köpfelte. 

Eden Hazard kann am Ende nur noch gratulieren.
Getty Images

Eden Hazard unterstützt Courtois und Kompany: «Ich würde lieber mit diesem belgischen Team verlieren als mit diesem französischen gewinnen», sagt der Flügelstürmer. «Wir haben von diesem Final geträumt, jetzt sind wir enttäuscht. Ich finde, wir spielten den schönsten Fussball an dieser WM. Frankreich spielt nicht schön, steht aber defensiv sehr gut und nutzt die Chancen.» Trotzdem würde Hazard den Franzosen den WM-Titel gönnen. «Seit ich ein Kind war, bin ich Frankreich-Fan. Es wäre schön, wenn sie gewinnen würden.»

Frankreich trifft am Sonntag in Moskau im Endspiel auf den Gewinner des zweiten Halbfinals zwischen England und Kroatien (heute Mittwoch ab 20 Uhr). Belgien muss sich mit dem Spiel um Platz 3 begnügen. Dieses findet am Samstag in Sankt Petersburg statt.


Zurück zur Startseite

Weitere Artikel