Die Dänen spielen für Eriksen: «Wollen Aussergewöhnliches für ihn leisten»

sda

17.6.2021 - 06:01

Dänen-Coach über Eriksen: «Ich denke, er wird sein Shirt anziehen und das Spiel schauen»

Dänen-Coach über Eriksen: «Ich denke, er wird sein Shirt anziehen und das Spiel schauen»

Der dänische Nationaltrainer Kasper Hjulmand hat vor dem Spiel gegen Belgien sein Lachen zurückgewonnen. Das liegt daran, dass sich Christian Eriksen nach seinem Herzstillstand gut erholt und nun das Team aus dem Spital als Edelfan anfeuert.

17.06.2021

Die EM-Partie gegen Belgien wird für Dänemarks Fussballer eine Herausforderung. Im ersten Spiel nach dem Zusammenbruch von Christian Eriksen erwartet die Dänen in Kopenhagen eine besondere Atmosphäre.

sda

17.6.2021 - 06:01

Es kündigt sich ein emotionaler Abend an. Fünf Tage nach dem Kollaps ihres Schlüsselspielers kehrt die dänische Nationalmannschaft am Donnerstag an den Ort des Dramas zurück. 25'000 Zuschauer werden ihr im vermeintlichen Topspiel der Gruppe B gegen Belgien im Parken-Stadion beistehen.



Eriksen geht es nach dem Herzstillstand gemessen an den Umständen gut. Dass sich der 29-Jährige mittlerweile mit einem Lächeln aus dem Spital gemeldet und sich quasi zum ersten Fan seines Teams erklärt hat, tat der Stimmung im Team gut. Das Sportliche rückte für die Dänen durch den Vorfall aber selbstredend in den Hintergrund. Fussball sei an einem solchen Tag völlig sinnlos, hatte Trainer Kasper Hjulmand am Sonntag noch gesagt.

Drei Tage später vermeldete Hjulmand: «Wir sind bereit.» In der Partie gegen Turnier-Mitfavorit Belgien hoffen die gegen Finnland 0:1 unterlegenen Dänen, dass ihr Teamgeist und die Unterstützung der Zuschauer sie über alles hinweg trägt, was zuletzt passiert ist. «Fussball hat eine grosse Kraft», hielt Hjulmand fest. Goalie Kasper Schmeichel sagte: «Wir wollen rausgehen und etwas Aussergewöhnliches für Christian leisten. Aus dem Ganzen können wir auch etwas Motivierendes und Positives ziehen.»

Kasper Schmeichel will gegen Belgien auch für seinen Teamkollegen Christian Eriksen spielen.
Bild: Keystone

Mehr zum Vorfall rund um Eriksen





Dänemark-Teamarzt: «Eriksen war schon weg»

Dänemark-Teamarzt: «Eriksen war schon weg»

Christian Eriksen ist laut dem dänischen Teamarzt am Samstag nur knapp dem Tod entronnen. «Er war schon weg. Es war ein Herzstillstand», sagt Morten Boesen. «Wir haben ihn mit Hilfe eines Defibrillator-Einsatzes relativ schnell zurückbekommen.»

13.06.2021

Belgien-Star Lukaku nach Eriksen-Schock: «Dachte an seine Kinder»

Belgien-Star Lukaku nach Eriksen-Schock: «Dachte an seine Kinder»

Romelu Lukaku konnte seinen Doppelpack bei Belgiens 3:0 gegen Russland nicht geniessen. Der 28-Jährige dachte an den kollabierten Christian Eriksen, mit dem er bei Inter Mailand viel Zeit verbringt.

13.06.2021

sda