Luis Enrique: «Kein Team ist besser als wir!»

sda

1.7.2021 - 23:30

«Mach ihn ... Jaaaaaaaa!» – Fussball-Nation Schweiz im Ausnahmezustand

«Mach ihn ... Jaaaaaaaa!» – Fussball-Nation Schweiz im Ausnahmezustand

Nach dem Sensationssieg gegen Frankreich und vor dem Kracher gegen Spanien ist die Schweiz im Fussballfieber. Ob die Zürcher genauso treffen wie Seferovic, Gavranovic und Co.?

01.07.2021

Spaniens Trainer Luis Enrique zollt der Schweiz vor dem Viertelfinal-Duell zwar Respekt. Auf die Frage, ob es an der EM ein besseres Team gebe als das seine, antwortet er aber klipp und klar: «Nein!»

sda

1.7.2021 - 23:30

Ein paar Nettigkeiten hatte Luis Enrique für die Schweiz parat: «Vladimir Petkovic ist ein Super-Trainer. Er stellt seine Mannschaft sehr gut ein. Die Schweiz kann bei diesem Turnier alles erreichen.» Allerdings sei das Team für die Fans in Spanien nicht so interessant, so Enrique. «Die Namen sind nicht sehr bekannt.» Aus den Duellen vom letzten Herbst in der Nations League aber weiss er: «Die Schweiz liebt es, zu pressen und anzugreifen. Sie hat hier gute Auftritte abgeliefert.»

Schweiz vs. Spanien live im Kino erleben
kinogutscheine
Der EM-Kracher zwischen Spanien und der Schweiz ist in blue Cinema Kinos in Bern, Biel, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich zu sehen.

Der sensationelle Sieg der Schweizer Nati macht Lust auf mehr.

Sei dabei bei der Live-Übertragung des EM-Viertelfinals zwischen der Schweiz und Spanien. Wir zeigen die Partie am Freitag, 2. Juli 2021, ab 17 Uhr auf der Grossleinwand in ausgewählten blue Cinema Kinos.

Tickets gibt es mit dem blue Cinema Club schon ab 12 CHF, die Anzahl ist beschränkt. 

Jetzt Tickets hier sichern

Von seiner Auswahl ist Enrique bisher sehr angetan, auch wenn der Start ins Turnier mit zwei Unentschieden gegen Schweden und Polen holprig war. «Wenn man auf die Statistiken schaut, dann haben wir fantastische Werte. Ich bin beeindruckt und habe volles Vertrauen in alle 24 Spieler. Wir sind in einer Top-Verfassung.» Er kommt zum Schluss: «Nein! Kein Team ist bei der EM besser als wir.»

Uneingeschränktes Vertrauen bringt Enrique auch seinem Torhüter Unai Simon entgegen, dem im Achtelfinal gegen Kroatien vor dem 0:1 ein grober Fehler unterlaufen war.

«Ein Fehler kann passieren, darüber reden wir nicht mehr. Wichtig ist, dass man auf Fehler reagieren kann. Er hat gezeigt, dass er in der Luft und auch im Herauslaufen sehr stark ist», so der Spanien-Coach.

«Oliver lässt viel laufen  –  das ist gut für die Schweiz»

«Oliver lässt viel laufen – das ist gut für die Schweiz»

Den historischen EM-Viertelfinal zwischen der Schweiz und Spanien wird Michael Oliver pfeifen. Der 36-Jährige Engländer gilt als sehr erfahrener Schiedsrichter. Urs Meier ist ein Fan von Oliver.

01.07.2021

sda