Ministerpräsident Draghi empfängt die Europameister am Montag

SDA

12.7.2021 - 01:01

Italiens Regierungschef Mario Draghi persönlich wird die italienische Fussball-Mannschaft in Rom empfangen. (Archivbild)
Italiens Regierungschef Mario Draghi persönlich wird die italienische Fussball-Mannschaft in Rom empfangen. (Archivbild)
Bild: Keystone

Italiens Fussball-Nationalmannschaft wird nach dem Gewinn des Europameistertitels am Montag in Rom von Ministerpräsident Mario Draghi empfangen.

SDA

12.7.2021 - 01:01

Der Regierungschef wolle sich nach dem 3:2-Sieg im EM-Endspiel im Elfmeterschiessen gegen England persönlich bei der Mannschaft und dem Trainerteam bedanken, teilte die Regierung am späten Sonntagabend nach der Partie im Londoner Wembley-Stadion mit. Die Mannschaft sollte noch in der Nacht nach Italien zurückreisen.

Die Squadra Azzurra habe «neben grosser Individualität ein aussergewöhnliches Spiel und einen besonderen Teamgeist» gezeigt, heisst es in der kurzen Mitteilung der italienischen Regierung. Für Italien war es der zweite EM-Titel nach 1968.

«Warum schickt man den Jüngsten als letzten Schützen?»

«Warum schickt man den Jüngsten als letzten Schützen?»

Italien heisst der neue Europameister. Die Mannschaft von Roberto Mancini schlägt England in einem dramatischen Endspiel nach Penaltyschiessen. Marcel Reif analysiert für blue das EM-Finale.

11.07.2021

SDA