Ausgerechnet der «rasierte» Embolo schiesst die Bayern ab

Von Jan Arnet

28.10.2021

Reaktionen zur Embolo-Gala: «Historisch – wir lieben dich»

Reaktionen zur Embolo-Gala: «Historisch – wir lieben dich»

Gladbach schiesst Bayern München hochkant aus dem DFB-Pokal. Breel Embolo ist an jedem Tor beteiligt. Die Gala lässt weder die Fans noch die Medien kalt.

28.10.2021

Gleich mit 5:0 prügelt Borussia Mönchengladbach die Bayern am Mittwoch aus dem DFB-Pokal. Breel Embolo glänzt dabei mit einer hervorragenden Leistung. Ausgerechnet der Schweizer, der in den vergangenen Tagen in den Medien untendurch musste.

Von Jan Arnet

28.10.2021

Gefühlt hatten die Gladbacher das Duell in der 2. Pokalrunde gegen Bayern München schon vor dem Anpfiff verloren. Vom «Gladbach-Krach vor dem Bayern-Kracher» berichtete die «Bild»-Zeitung am Montag und titelte: «Hütter rasiert zwei Top-Stars!» Gemeint waren Breel Embolo und Lars Stindl. «Bild»-Reporter Christian Hornung war sich sicher, dass die beiden Offensivkräfte ihre Stammplätze verloren haben und gegen den Rekordmeister auf der Bank Platz nehmen müssen.

Das glaubte auch eine Boulevard-Zeitung in der Schweiz, die am Dienstag schrieb: «Der Grottenkick vom vergangenen Wochenende gegen die Hertha aus Berlin (0:1) setzt dem Embolo-Tief die Krone auf. Der ‹Kicker› ist gnadenlos. Schlechteste Bewertung der ganzen Mannschaft: Note fünf – Stammplatz futsch.» Dabei war der Nati-Stürmer doch erst vor zwei Wochen noch als Held gefeiert worden. Nach seinem Gala-Auftritt gegen Wolfsburg und starken Leistungen mit der Nati in der WM-Quali.

Zum Glück entscheiden am Ende des Tages nicht die Zeitungen, sondern immer noch der Trainer, wer auf dem Platz steht und wer nicht. Adi Hütter geigte dem «Bild»-Reporter noch am Dienstag an der Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel die Meinung. «Es stört mich, dass Sie meinen Namen für eine solche Überschrift verwenden. Das finde ich nicht gut und unangebracht», so der ehemalige YB-Coach. «Sie können nicht einfach meinen Namen nehmen und sagen, dass ich zwei Spieler rasiere. Ich rasiere niemanden – höchstens meinen Bart, wenn es mal sein muss. Aber der Begriff rasieren – das ist kein respektvoller Umgang.»

Gladbach fügt Bayern höchste Niederlage seit 43 Jahren zu

Und so setzt der Gladbach-Trainer tatsächlich auch gegen die Bayern wieder auf Stindl und Embolo – und das geht auf. Insbesondere Embolo glänzt beim 5:0-Kantersieg und ist an allen fünf Toren beteiligt: Beim ersten Treffer liefert er den Assist, den zweiten leitet er mit dem entscheidenden Schnittstellen-Pass ein. Auch den Penalty, der zum 3:0 führt, holt Embolo heraus. Und die Tore zum 4:0 und 5:0 erzielt der 24-Jährige gleich selbst (hier geht's zu den Video-Highlights).



Nach 73 Minuten können die Bayern aufatmen, als Hütter den Mann des Tages auswechselt. Was für ein Auftritt von Embolo! Natürlich wird er nach dem Schlusspfiff auch als Spieler des Spiels ausgezeichnet. Und bleibt dann im Interview bei der «ARD» trotzdem sehr bescheiden und stellt die grandiose Leistung der gesamten Mannschaft in den Vordergrund. «Wir wussten, dass wir offensiv einen Zahn zulegen und gegen so eine Weltklasse-Mannschaft unsere Chancen eiskalt ausnützen müssen. Das haben wir sehr gut gemacht», so Embolo, der sich nach dem Spiel nicht verkneifen kann, einen Instagram-Post mit dem Hashtag #rrraaasssieeeertttt😂 abzusetzen.

Für die Bayern ist es die höchste Niederlage seit 43 Jahren – und im Pokal die höchste Pleite überhaupt in der Münchner Vereinsgeschichte. Entsprechend stolz können die Gladbacher sein und ihr Selbstvertrauen wieder aufladen, nachdem die Fohlen zuletzt gegen Stuttgart und Berlin in der Liga enttäuschten. «Wir müssen das Selbstvertrauen mitnehmen und auch gegen vermeintlich schwächere Teams vor dem Tor konsequent sein, dann wird das schon mit uns», sagt Embolo. «Wir haben einen sehr jungen Kader und sind hungrig.»

Bleibt Gladbach am Wochenende gegen Aufsteiger Bochum nur annähernd so eiskalt wie gegen die Bayern, dürfte einem weiteren Sieg eigentlich nichts im Weg stehen. An dieser Stelle wagen wir eine verrückte Prognose: Breel Embolo wird auch am Sonntag wieder in der Startelf stehen.



Hütter schwärmt nach 5:0 gegen Bayern: «Fast perfektes Spiel»

Hütter schwärmt nach 5:0 gegen Bayern: «Fast perfektes Spiel»

Borussia Mönchengladbach gewinnt in der zweiten Runde des DFB-Pokals sensationell mit 5:0 gegen den FC Bayern München. Coach Adi Hütter lobt sein Team und «Granate» Breel Embolo.

28.10.2021