Bundesliga: Negativtrend gestoppt: Dortmund schlägt Frankfurt deutlich

14.2.2020 - 20:20, lbe

Dortmund kehrt gegen Eintracht Frankfurt zum Siegen zurück.
Bild: Keystone

Nach zwei Niederlagen in Serie kehrt Borussia Dortmund zu Hause zum Siegen zurück und feiert gegen Eintracht Frankfurt einen ungefährdeten 4:0-Sieg.

Entschieden wurde die Partie durch einen Doppelschlag früh in der zweiten Halbzeit. Jadon Sancho traf nach einem langen Lauf zum 2:0, und Erling Haaland erzielte vier Minuten später mit seinem achten Tor für Dortmund das von Achraf Hakimi prächtig vorbereitete 3:0.

Für die Schweizer Söldner in beiden Mannschaften war es kein erfreulicher Abend. Roman Bürki spielte zwar «zu null», aber Manuel Akanji musste in Dortmunds Innenverteidigung dem französischen U21-Internationalen Dan-Axel Zagadou weichen, und Djibril Sow wurde von Frankfurts Trainer Adi Hütter 78 Minuten lang auf der Bank gelassen. Ebenfalls bei Frankfurt ist Gelson Fernandes nach wie vor verletzt.

Im September hatten die beiden Mannschaften in Frankfurt 2:2 remisiert.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport