Neue Video-Technologie

Die Sicht von Shaqiri: So spielte er den brillanten Pass zum 2:1

tbz

2.11.2020

Intel und Liverpool wollen wissen, wie Shaqiri die Spielsituation vor seinem Assist gegen West Ham United sah.
Bild: Getty/FC Liverpool

Mit einem speziellen Video feiert der FC Liverpool Xherdan Shaqiris Traumpass vor dem 2:1-Siegtreffer gegen West Ham United. Dank neuester Videotechnologie sieht man dabei die Sicht des Schweizers.

Nachdem Xherdan Shaqiri den FC Liverpool im abgelaufenen Transferfenster eigentlich hätte verlassen sollen, erlebt der Schweizer beim englischen Meister aktuell so etwas wie eine Wiederauferstehung. Die Verletzungssorgen im Kader der «Reds» sind so gross, dass es sich Jürgen Klopp nicht mehr leisten kann, auf die Dienste des Nati-Spielers zu verzichten.



Und artig wie er ist, bedankt sich Shaqiri bei seinem Trainer nun regelmässig mit Traumpässen. Vergangene Woche leitete eine clevere Vorlage des 28-Jährigen Liverpools Zittersieg gegen Champions-League-Neuling Midtjylland ein. Und am Wochenende legte der «Zauberwürfel» erneut zum Siegtreffer auf: Mit einem herrlichen Zuspiel durch vier Gegenspieler hindurch lancierte Shaqiri kurz vor Schluss den ebenfalls eingewechselten Diogo Jota, der zum 2:1 traf.

Der FC Liverpool feiert seinen neuen Helden nun in den sozialen Medien. Auf Twitter teilte der Klub ein Video mit der neuartigen Intel-Technologie «True View». Damit soll der Zuschauer Shaqiris Kunststück mit dessen eigenen Augen sehen können. Überzeugen Sie sich selbst.

Liverpool – Midtjylland 2:0

Liverpool – Midtjylland 2:0

Mit Xherdan Shaqiri in der Startelf fahren die «Reds» gegen den FC Midtjylland einen 2:0-Heimsieg ein. Jota und der eingewechselte Salah erzielten für die Mannschaft von Jürgen Klopp die Tore.

27.10.2020

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport