Nations League

Drei positive Corona-Fälle bei den Ukrainern – Länderspiel steht auf der Kippe

sda

16.11.2020 - 16:41

Die Ukrainer standen am Samstag in Leipzig im Einsatz; ob sie in Luzern spielen dürfen, entscheidet der Kantonsarzt.
Bild: Keystone

Nach drei Corona-Fällen in der Mannschaft der Ukrainer ist offen, ob das Nations-League-Spiel vom Dienstag in Luzern gegen die Schweiz stattfinden kann.

Jewgeni Makarenko, Eduard Sobol und Dimitri Risnyk sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Makarenko und Sobol spielten am Samstag noch gegen Deutschland (1:3).

Vorerst haben der Luzerner Kantonsarzt und die UEFA der Mannschaft von Trainer Andrej Schewtschenko erlaubt, am Montagabend zu trainieren, wie der ukrainische Verband vermeldete. Die Corona-Tests, die die Ukrainer vor dem Training durchführten, werden darüber entscheiden, ob das Spiel stattfindet oder nicht.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

sda