Feuer-Löwe

Estudiantes feiert Stadion-Rückkehr mit einer gigantischen Show

SB10

11.11.2019

Der argentinische Erstligist Estudiantes de La Plata kehrt nach vierzehn Jahren im Exil wieder in ihre Heimstätte zurück. Grund genug, eine grosse Party zu schmeissen. Inklusive eines Feuerlöwen natürlich. 

Der Stolz der Stadt La Plata in der Provinz von Buenos Aires ist das lokale Fussballteam Estudiantes. Diese spielen aber schon seit längerem im Exil, weil ihre Heimstätte «Jorge Luis Hirschi», auch UNO genannt, mit ihren Holztribünen schon seit längerem nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen genügt.

2006 kehrte Juan Sebastian Veron als Spieler zu seinem Stammverein zurück. Und die argentinische Fussball-Legende forcierte den Neubau eines eigenen Stadions, welches zuvor dem Staat gehörte. Veron amtete später als Sportdirektor, seit Ende 2014 steht er dem Klub sogar als Präsident vor.

Nach jahrelanger Bauphase wurde nun das 50 Millionen Dollar teure Schmuckkästchen eingeweiht. Zig tausende Fans pilgerten zu ihrem neuen Wallfahrtsort. Und wie es sich für eine grosses Ergeignis gehört, wurde grosses Geschütz aufgefahren. Inmitten der gigantischen Show sprang sogar ein Feuerlöwe hinter einer der Tribünen hervor und stolzierte über das Tribünendach. Eine magische Nacht.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport