Coronavirus

Geisterspiel: Auch PSG – BVB wird vor leeren Rängen ausgetragen

wer / DPA

9.3.2020

Neymar und seine Arbeitskollegen werden am Mittwoch im Prinzenpark vor leeren Rängen spielen.
Bild: Getty

Borussia Dortmunds Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch (21:00 Uhr/Teleclub) bei Paris Saint-Germain wird ohne Fans stattfinden.

Die Sportzeitung «L'Équipe» berichtete zunächst, dass der Anpfiff unter normalen Bedingungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus «immer hypothetischer» werde. Das Blatt spekulierte, dass am Montag eine Entscheidung verkündet werde. Dies geschah dann kurz vor Mittag via offiziellen Twitter-Account der Polizeipräfektur der französischen Hauptstadt. 

Die Königsklassen-Partien von RB Leipzig gegen Tottenham Hotspur (Dienstag, 21:00 Uhr/Teleclub) und Liverpool gegen Atlético (Mittwoch, 21 Uhr/Teleclub) finden dagegen wie geplant statt – es finden dazu aber noch weitere Absprachen mit den Behörden statt. Ebenfalls als Geisterspiel ausgetragen wird das Rückspiel zwischen Valencia und Atalanta (Dienstag 21 Uhr/Teleclub).

Keine Interviews in der Mixed Zone

Die UEFA bestätigte ebenfalls, dass es nach dem Spiel in Paris definitiv keine Mixed Zone mit Gelegenheit für Gespräche von Journalisten mit Spielern geben werde. Interviews wird es nur durch die am Spielfeldrand zugelassenen TV-Sender geben.

Am Sonntag hatte «L'Équipe» über zahlreiche Sicherheitsmassnahmen im Prinzenparkstadion geschrieben. So sei die komplette Arena desinfiziert worden. Das Hinspiel in Dortmund gegen das Pariser Starensemble des deutschen Trainers Thomas Tuchel hatte der BVB mit 2:1 gewonnen.



Die Rückspiele im Überblick

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport