Innenbandriss im Knie – WM-Quali ohne Captain Xhaka

jar

28.9.2021

Arsenals Granit Xhaka verletzte sich im Derby gegen Tottenham am Knie.
Getty Images

Granit Xhaka hat sich am Wochenende eine Knieverletzung zugezogen und dürfte mehrere Wochen ausfallen. Damit fehlt der Captain der Schweizer Nati auch bei den anstehenden Spielen in der WM-Qualifikation.

jar

28.9.2021

Das kurze Boomerang-Video, das Granit Xhaka am Dienstagmittag in seiner Instagram-Story postet, lässt nichts Gutes erahnen. Es zeigt den Nati-Captain, der am Montag seinen 29. Geburtstag feierte, mit dick einbandagiertem Knie. Am Sonntag musste der Arsenal-Profi beim 3:1-Sieg gegen Tottenham verletzt ausgewechselt werden. 



Gemäss dem «Blick» liegt eine erste Diagnose vor. Die schlimmsten Befürchtungen, dass sich Xhaka das Kreuzband gerissen haben könnte, bewahrheiten sich zum Glück nicht. Aber scheinbar hat er sich das Innenband im rechten Knie gerissen. Heisst: Xhaka wird mindestens sechs bis acht Wochen ausfallen.

Die anstehenden WM-Quali-Spiele gegen Nordirland (9. Oktober) und Litauen (12. Oktober) wird der Spielmacher damit auf jeden Fall verpassen. Und die abschliessenden Spiele gegen Italien (12. November) und Bulgarien (15. November) dürften auf der Kippe stehen. 

Immerhin hat sich die Nati bereits etwas an Spiele ohne Xhaka gewöhnt. Auch bei den letzten beiden WM-Quali-Partien gegen Italien und Nordirland (0:0 und 0:0) konnte der Captain aufgrund eines positiven Corona-Tests nicht mittun. Zuvor kam er beim Testspiel gegen Griechenland (2:1) nicht zum Einsatz. Und das letzte EM-Spiel, der Viertelfinal gegen Spanien, verpasste Xhaka wegen einer Sperre. 

Das Knie ist dick einbandagiert: Granit Xhaka.
Bild: Instagram