Favre nimmt sich aus dem Rennen: «Werde in diesem Sommer keine Mannschaft übernehmen»

sda

23.7.2021 - 11:15

Lucien Favre will noch nicht in diesem Sommer ins Trainer-Business zurückkehren
Lucien Favre will noch nicht in diesem Sommer ins Trainer-Business zurückkehren.
Bild: Keystone

Gemäss der französischen Sportzeitung «L’Équipe» gehört Lucien Favre neben Nationalcoach Vladimir Petkovic und zwei weiteren Trainern zum engsten Kandidatenkreis für den Posten bei Girondins Bordeaux.

sda

23.7.2021 - 11:15

Doch der frühere Dortmund-Taktgeber nimmt sich selber aus dem Rennen. «Ich werde in diesem Sommer keine Mannschaft übernehmen. Das habe ich schon mehrfach betont, und das bleibt so», stellt der Westschweizer Lucien Favre gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA klar. «Zurzeit geniesse ich meine Auszeit und werde zu einem späteren Zeitpunkt wieder ins Business zurückkehren.»

Der zweifache Meistertrainer wurde im letzten Dezember in Dortmund freigestellt. Zuletzt wurde der 63-Jährige immer wieder in den Mittelpunkt von Spekulationen gerückt. Auch der Premier-League-Vertreter Crystal Palace war an der Expertise Favres interessiert, der in 307 Bundesliga-Partien die Verantwortung trug und die Wertschöpfung an jeder seiner Stationen markant vergrösserte.

Dass auch Vladimir Petkovic auf der Shortlist des zuletzt wirtschaftlich kriselnden Ex-Meisters steht, ist spannend. Nach dem grandiosen EM-Achtelfinal-Coup gegen den Weltmeister Frankreich verzeichnete der Schweizer Selektionär eine beträchtliche internationale Imageaufwertung.



sda