Serie A

Rückkehrer Ronaldo führt Juve zum Sieg ++ Lazio dreht Partie in Nachspielzeit

SDA

1.11.2020

Quarantäne vorbei – Ronaldo trifft schon wieder doppelt

Quarantäne vorbei – Ronaldo trifft schon wieder doppelt

Nach zweiwöchiger Quarantäne darf Cristiano Ronaldo endlich wieder spielen. In Spezia wird der Juve-Stürmer in der 56. Minute eingewechselt – und trifft nur drei Minuten danach. Wenig später macht CR7 mit seinem zweiten Treffer den 4:1-Sieg perfekt.

01.11.2020

Ganze drei Minuten braucht Cristiano Ronaldo bei seinem Comeback, bis er Juventus gegen Udinese in Front schiesst und schliesslich zum Sieg führt. Lazio Rom gewinnt derweil dank zwei Toren in der 95. und der 98. Minute.

Cristiano Ronaldo, der aufgrund einer Coronavirus-Infektion seit September für seinen Klub im Einsatz gestanden war, führte die Juve bei Aufsteiger Spezia zum 4:1-Sieg. In der 56. Minute eingewechselt, traf der 33-jährige Angreifer drei Minuten später zum 2:1. Auch das Tor zum 4:1 per Foulpenalty erzielte der Portugiese, der nach über 20 Corona-Tests endlich nicht mehr positiv getestet worden war.

Die übrigen Tore für das Team von Andrea Pirlo erzielten Alvaro Morata (14.) und Adrien Rabiot (68.), Tommaso Pobega glich zwischenzeitlich aus (32.). Mit zwölf Punkten aus sechs Spielen kletterte Juve in der Tabelle zwischenzeitlich auf Rang zwei hinter Milan (2:1-Sieg bei Udinese). Allerdings mussten sich die Turiner später noch von Sassuolo (2:0-Sieg bei Napoli) überholen lassen.



Lazio siegt dank Toren in 95. und 98. Minute

Torjäger Ciro Immobile und Felipe Caicedo retteten derweil Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Lazio Rom einen späten Sieg. Immobile (90.+5) und der Ecuadorianer (90.+8) trafen beim 4:3 (1:2) beim FC Turin in der Nachspielzeit. Lazio kletterte dadurch auf Rang sieben, nachdem der Club zuvor mehrere Corona-Fälle gemeldet hatte.

Telegramme

Udinese – Milan 1:2 (0:1). – Tore: 18. Kessie 0:1. 48. De Paul (Foulpenalty) 1:1. 83. Ibrahimovic 1:2.

Spezia – Juventus Turin 1:4 (1:1). – Tore: 16. Morata 0:1. 32. Pobega 1:1. 59. Ronaldo 1:2. 67. Rabiot 1:3. 76. Ronaldo (Foulpenalty) 1:4.

Torino – Lazio Rom 3:4 (2:1). – Tore: 15. Pereira 0:1. 19. Bremer 1:1. 23. Belotti (Foulpenalty) 2:1. 49. Milinkovic-Savic 2:2. 87. Lukic 3:2. 95. Immobile (Handspenalty) 3:3. 98. Caicedo 3:4. – Bemerkungen: Torino mit Rodriguez.

AS Roma – Fiorentina : (1:0). – Tore: 12. Spinazzola 1:0. 70. Pedro 2:0. – Bemerkungen: 88. Rote Karte gegen Quarta (Fiorentina/Foul).

Napoli – Sassuolo 0:2 (0:0). – Tore: 58. Locatelli (Foulpenalty) 0:1. 95. Lopez 0:2.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport