Gegen Langeweile

Sechsjähriger entwirft neues Pescara-Trikot

SB10

23.4.2020

Ein spezielles Dress bekommt Pescara dank einer ungewöhnlichen Aktion.
Bild: Twitter

Ein sechsjähriger Junge aus Italien gewinnt einen einzigartigen Wettbewerb. Dabei konnte man für den Serie-B-Klub Pescara ein neues Trikot entwerfen.

Der Wettbewerb mit dem Motto «dare un calcio a questo #Covid19» (frei übersetzt: Schlage COVID-19) sollte Kindern helfen, während der Coronavirus-Krise keine Langeweile aufkommen zu lassen. In Italien müssen die Menschen seit dem 9. März zuhause bleiben, weil die Pandemie hier schlimm wütet und so rasch die Schliessung von Schulen und Unternehmen erzwang.

Gemäss Vereinsangaben seien mehrere Hunderte Vorschläge von Kindern eingegangen. Am Schluss hat Luigi D'Agostinos mit seinem Entwurf mit Delphin (Maskottchen des Klubs), Wellen und Regenbogen auf blauem Hintergrund das Rennen gemacht. Auf dem Ärmel wird der Designer auch verewigt und «von Luigi» stehen.  Zusätzlich hat der italienische Sportartikelhersteller Errea den Sechsjährigen dazu eingeladen, vor Ort dabei zuzusehen, wie das Trikot in der Fabrik zum Leben erweckt wird.

Das spezielle Dress soll gemäss den Plänen in der kommenden Saison vom Team getragen und auch Teil ihrer Trainingsausrüstung werden.
Der Klub mit dem vollen Namen Pescara Calcio 1936 spielte in seiner Geschichte sieben Saisons lang in der Serie A. Unter anderem schnürten für den Verein aus den Abruzzen schon Massimiliano Allegri, Dunga, Ciro Immobile, Lorenzo Insigne und Marco Verratti die Schuhe.

Bevor die Serie B aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf unbestimmte Zeit ausgesetzt wurde, belegte Pescara in der Tabelle den 14. Platz. Unangefochten an der Spitze stand Benevento, wo ein gewisser Simone Inzaghi als Trainer amtet.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport