Universitäts-Team aus Wales spielt kommende Saison europäisch

20.5.2019 - 16:35, pat

Diese Hobby-Kicker aus Wales nehmen Kurs Richtung Europa.
Bild: Twitter

Der Marktwert von Manchester United wird mit rund 800 Millionen Euro beziffert, jener von Cardiff Metropolitan University FC mit 25’000 Euro. In der kommenden Saison könnten sie in der Europa League aufeinander treffen.

Cardiff Metropolitan University FC ist, wie es der Name schon vermuten lässt, eine Mannschaft gespickt mit Master-Studenten und Doktoranden. Laut Transfermarkt hat nur ein einziger Spieler einen Marktwert, 25’000 Euro soll der 27-jährige Innenverteidiger Joel Edwards wert sein. Zur Einordnung: Die 2. Mannschaft des FC Breitenrain spielt in der 2. Liga regional und hat ebenfalls einen Marktwert von 25’000 Euro.

Fussball ist für die klugen Köpfe bloss ein Hobby, auch wenn sie in der höchsten walisischen Liga spielen. Dass sie nun in der kommenden Saison die Chance bekommen, sich für die Europa League zu qualifizieren, ist ein echtes Fussball-Märchen. Ohne den speziellen Modus in der heimischen Liga wäre ein solches Wunder nicht möglich gewesen.

Doch auch mit dem herrschenden Modus ist die Qualifikation alles andere als ein Zuckerschlecken. Die Studenten, die wie «Sport Bible» berichtet, mit Fussball spielen kein Geld verdienen, sicherten sich die Teilnahme an der Europa-League-Quali mit einem Triumph über den haushohen Favoriten Bala Town. Ein Team, das sich in den letzten fünf Jahren immer für die Europa League qualifiziert hatte. Rund 1000 Zuschauer sahen, wie Cardiffs Schlussmann Will Fuller im Elfmeterschiessen drei Elfmeter parierte und so zum Held avancierte. In der 19-jährigen Klubgeschichte gab es noch keinen vergleichbaren Erfolg.

Folgt der ganz grosse Coup?

Um sich tatsächlich mit Teams vom Kaliber Manchester United messen zu können, müsste die Uni-Mannschaft vier Qualifikationsrunden überstehen. Unmöglich ist das nicht, die Gegner kommen aus Luxemburg, Andorra, dem Kosovo oder Nordirland.

Das Frauenteam ist übrigens noch ein bisschen erfolgreicher und hat sich vor wenigen Tagen direkt für die Champions League qualifiziert.

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel