UEFA setzt am Finalturnier in Portugal auf den Videobeweis

SDA

3.6.2019 - 13:56

Der Videobeweis kam in diesem Frühjahr schon in den finalen Phasen der Champions League und der Europa League zum Einsatz.
Source: Keystone

Am Finalturnier der Nations League kommt es zu einer Premiere. Erstmals setzt die UEFA in Pflichtspielen auf Nationalteam-Ebene den sogenannten Video Assistant Referee (VAR) ein.

Der erste Match mit zusätzlicher Unterstützung ist demnach der Halbfinal zwischen Gastgeber Portugal und der Schweiz am Mittwoch in Porto.

Schon in den finalen Phasen der Champions League und der Europa League konnten die Schiedsrichter in diesem Frühjahr auf die Unterstützung der Video-Schiedsrichter zählen.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport