Gladbach

Zakaria vor Comeback – Rose: «Werden ihn vorsichtig heranführen»

jar

19.11.2020

epa07490617 Moenchengladbach's Denis Zakaria in action during the German Bundesliga soccer match between Borussia Moenchengladbach and Werder Bremen at Borussia-Park in Moenchengladbach, Germany, 07 April 2019. EPA/SASCHA STEINBACH CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.
Denis Zakaria könnte schon am Wochenende auf den Platz zurückkehren.
Bild: Keystone

Seit März hat Denis Zakaria kein Spiel mehr bestritten. Jetzt steht der Nati-Spieler in Diensten von Borussia Mönchengladbach kurz vor dem Comeback.

Gladbach-Coach Marco Rose bestätigt am Donnerstag, dass Zakaria am Samstag beim Spiel vom Samstag gegen Augsburg erstmals in dieser Saison im Kader der «Fohlen» stehen wird.

«Er wird erstmals wieder auf der Bank sitzen und natürlich auch eine Option sein», sagt Rose, fordert aber Geduld: «Wir haben ihn wieder in eine gute Verfassung gebracht. Natürlich sieht man aber auch, dass er noch Zeit braucht. Er wird demnächst immer mehr Einsatzzeiten bekommen, wir werden ihn vorsichtig heranführen.»

Der am Freitag 24-jährig werdende Mittelfeldspieler hatte die Verletzung Anfang März bei einem heftigen Zusammenprall mit Torhüter Yann Sommer im Spiel gegen Borussia Dortmund erlitten. Die Art des Knieschadens haben die Vereinsverantwortlichen nie öffentlich bekannt gegeben. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, wonach der Schweizer Ende Saison zu Bayern München wechselt könnte.


Zurück zur StartseiteZurück zum Sport