Schweden

Zlatan Ibrahimovic liebäugelt mit Nati-Comeback – geht das Märchen weiter?

SB10

2.11.2020

Führt der Weg von Zlatan Ibrahimovic in die Nati zurück?
Führt der Weg von Zlatan Ibrahimovic in die Nati zurück?
Bild: Getty

Die Nati-Karriere von Kult-Stürmer Zlatan Ibrahimovic ist seit Längerem vorbei. Jetzt flirtet der Altmeister öffentlich mit einem Comeback.

«Ich komme aus diesem Ort, den die Leute Ghetto Rosengård nennen, eroberte Schweden und machte es zu meinem Land. Auf meine Weise. Ich bin Schweden. Ein grosses Dankeschön an die Schweden – ohne euch hätte ich meine Träume niemals verwirklichen können. Ihr werdet immer in meinem blau-gelben Herzen sein. Ich liebe euch.»

So verabschiedete sich Zlatan Ibrahimovic 2016 nach dem EM-Aus. Die Skandinavier verloren mit dem damals 34-Jährigen ihren grössten Fussballstar. Elfmal war der Angreifer Spieler des Jahres geworden.

Seit seinem Debüt 2001 hatte «Ibracadabra» in 116 Länderspielen 62 Treffer erzielt, darunter auch etwa der spektakuläre Fallrückzieher aus über 30 Metern gegen England. Immerhin schien «Tre Kronor» auch ohne ihren Jahrhundertfussballer weiter konkurrenzfähig. An der WM 2018 scheiterte man – nachdem zuvor die Schweiz ausgeschaltet wurde — erst im Viertelfinal, und auch für die EM 2020 (bzw. 2021) konnte man sich qualifizieren. 

Die Karriere des Routiniers schien sich derweil spätestens nach seinem Wechsel 2019 zu den LA Galaxy dem Ende zu neigen. Doch er «zlatanisierte» auch in den USA noch seine Gegenspieler dermassen, dass ihn Milan zurückholte. Und auch in der Serie A bewies er trotz seines hohen Alters seine Torgefährlichkeit. In der Liga erzielte er letztes Jahr trotz verletzungsbedingter Absenz zehn Treffer.

Beneidenswerte Form – ein weitere Bestmarke winkt

Und diese Saison legt Zlatan noch eine Schippe drauf. In vier Meisterschaftspartien gelangen ihm sieben Tore. Sein Letztes war dabei besonders schön. Per Fallrückzieher sicherte er Milan den 2:1-Sieg gegen Udinese. «Es war die einzige Möglichkeit, den Ball ins Tor zu bekommen. Manchmal geht er rein, manchmal nicht. Dieses Mal ging er rein, nächstes Mal ... wird er auch reingehen, keine Sorge», so der 39-Jährige selbstbewusst.

Am Montag postete er in den sozialen Medien ein Bild von sich im Schweden-Trikot und schrieb «lange Zeit nicht mehr gesehen». Damit heizt Ibrahimovic natürlich die Gerüchte für ein Comeback an. Klar ist: Die Nati könnte ihn im Angriff gut brauchen. Im letzten Spiel stürmten mit Marcus Berg (Krasnodar) und Robin Quaison (Mainz) keine Weltklassespieler.

Falls es nach gut vier Jahren Absenz zur spektakulären Rückkehr kommt, wäre ihm ein weiterer Eintrag in den schwedischen Geschichtsbüchern sicher. Bisher hält Goalie-Legende Thomas Ravelli mit 38 Jahren, 1 Monat und 29 Tagen den Altersrekord. Die Marke bei den Feldspielern gehört Kultstürmer Henrik Larsson (38 Jahre und 20 Tage).

Umfrage
Ist Ibrahimovic noch gut genug für die schwedische Nati?

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport