Hamilton zu Ferrari? Das sagt Mercedes-Boss Wolff

3.12.2019 - 17:57, jar

Mercedes-Boss Toto Wolff hofft auf einen Verbleib von Lewis Hamilton-
Bild: Getty

Der frischgebackene Weltmeister Lewis Hamilton lässt offen, ob er auch nach der nächsten Saison für Mercedes auf Titeljagd gehen wird. Sein Boss Toto Wolff hält einen Abgang nicht für unmöglich. 

«Natürlich ist es nur klug und vernünftig für mich, sich hinzusetzen und darüber nachzudenken, was ich will», sagte Lewis Hamilton am Sonntag nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi und heizte damit Spekulationen um einen Abgang bei Mercedes an. 

Zuvor berichtete die «Gazzetta dello Sport», dass sich Ferrari-Chef John Elkann mit dem Briten getroffen habe und ihn für einen Wechsel zu der Scuderia begeistern will. Hamiltons Vertrag bei Mercedes läuft – genauso wie jener von Sebastian Vettel bei Ferrari – Ende 2020 aus. Hamilton hatte schon in Vergangenheit mal gesagt, dass es «der Traum eines jeden Rennfahrers» sei, «einmal für Ferrari zu fahren».

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto schwärmte in Abu Dhabi bereits vom sechsfachen Weltmeister: «Lewis ist sicher ein aussergewöhnlicher, ein fantastischer Fahrer. Zu wissen, dass er 2021 verfügbar ist, kann uns nur glücklich machen.» 



Und auch Mercedes-Boss Toto Wolff hat sich am Rande des Saisonfinales zu Wort gemeldet. Er schätze die Chancen, dass Hamilton in seinem Team bleibt, «mit 75 Prozent» ein, wird Wolff von «motorsport-total.com» zitiert. «Und ich nenne diese Zahl, weil auf rationaler Ebene alles dafür spricht, diese Beziehung fortzusetzen. Von beiden Seiten. Gleichzeitig gibt es aber eine 25-Prozent-Chance, die wir nicht kontrollieren können.»

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel