Premier League Liverpool besiegt Sheffield und stürmt zurück an die Tabellenspitze

Redaktion blue Sport

4.4.2024

Der FC Liverpool hat die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert.
Der FC Liverpool hat die Tabellenführung in der Premier League zurückerobert.
Bild: Jon Super/AP

Nach nur einem Tag steht der FC Liverpool wieder auf Platz eins der Premier-League-Tabelle. Gegen Sheffield gewinnt die Klopp-Elf hochverdient, muss aber lange zittern.

Der FC Liverpool ist alter und neuer Fussball-Spitzenreiter in der englischen Premier League. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp feierte am Donnerstagabend einen hart erkämpften, aber hochverdienten 3:1-Sieg gegen Tabellenschlusslicht Sheffield United. Durch den Erfolg im eigenen Stadion verdrängten die Reds den FC Arsenal nach 24 Stunden wieder von der Tabellenspitze.

Darwin Núñez (17. Minute), Alexis Mac Allister (76.) und der eingewechselte Cody Gakpo (90.) sorgten mit ihren Treffern für ausgelassenen Jubel im Stadion Anfield. Ein Eigentor zum Ausgleich durch Conor Bradley (58.) hatte die Stimmung auf den Rängen zwischenzeitlich gedämpft und dem gut mitspielenden Abstiegskandidaten Sheffield Hoffnung gemacht.

Die Gäste aus Sheffield hatten schon in der ersten Spielminute ein Ausrufezeichen gesetzt und nur knapp die Blitzführung verpasst. Liverpool-Keeper Caoimhín Kelleher konnte einen Schuss des frei stehenden James McAtee gerade noch mit dem Fuss parieren. Danach übernahm die Klopp-Elf zunehmend die Kontrolle über das Spiel, liess aber zahlreiche Chancen ungenutzt und traf auch das Aluminium. So musste Liverpool lange zittern, bis Gakpo sein Team schliesslich per Kopf erlöste.

Der Dreikampf in der Premier League bleibt hoch spannend. Am Mittwoch hatte Vizemeister Arsenal mit einem 2:0 gegen Luton Town seine Pflichtaufgabe erfüllt und Titelverteidiger Manchester City mit einem 4:1 gegen Aston Villa den Druck auf die Konkurrenten erhöht. Liverpool führt die Tabelle bei noch acht ausstehenden Spielen mit 70 Punkten an. Die Gunners sind Zweiter mit 68 Punkten. Man City belegt mit 67 Zählern Platz drei.


Der Live-Ticker zum Nachlesen

Liverpool

Beendet
3:1
(1:0)

Sheffield United

  • Darwin Núñez - 1:0 (17.)
  •  
  • Alexis Mac Allister - 2:1 (76.)
  • Cody Gakpo - 3:1 (90.)
  •  
  • (58.) 1:1 - Conor Bradley
  •  
  •  
  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • 90.+8.

    Fazit:
    Stuart Attwell pfeift die Partie ab, der FC Liverpool erledigt die Pflichtaufgabe und bezwingt das Tabellenschlusslicht aus Sheffield am Ende standesgemäss mit 3:1! Nach einer dominanten ersten Halbzeit kamen die Blades in Durchgang zwei gut aus der Kabine und erzielten sogar den Ausgleichstreffer. Der hatte allerdings nicht allzu lange Bestand, da der Druck der Reds immer grösser wurde. Durch ein absolutes Traumtor von Mac Allister gingen die Reds erneut in Führung, ehe Gakpo kurz vor Schluss die Entscheidung besorgte. Mit diesem Sieg behält der FC Liverpool die weisse Weste vor heimischer Kulisse und übernimmt erneut die Tabellenführung. Sheffield hingegen bleibt auf dem letzen Tabellenplatz und kommt dem Abstieg Stück für Stück näher. Am Wochenende sind die Blades gegen Chelsea gefordert, der LFC ist bei Manchester United zu Gast.

  • 90.+8.

    Spielende

  • 90.+6.

    Darwin Núñez darf auch noch mal! Der Uruguayer verlängert eine Flanke von Andy Robertson von der linken Seite am kurzen Pfosten mit dem Kopf, setzt die Kugel aber knapp über den Kasten der Gäste!

  • 90.+3.

    Vier Minuten sind hier an der Anfield Road in etwa noch zu gehen. Liverpool lässt die Kugel momentan locker in den eigenen Reihen laufen und schaltet sich nur noch gelegentlich in die Offensive ein. Der Heimsieg scheint bereits in trockenen Tüchern.

  • 90.+1.

    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7

  • 90.+1.

    Tooor für Liverpool FC, 3:1 durch Cody Gakpo
    Cody Gaipo macht den Deckel drauf! Andy Robertson hat auf der linken Seite viel Platz und schlägt eine tolle Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort wird der eingewechselte Cody Gakpo sträflich freigelassen und vollendet mit einem starken Kopfball in die untere rechte Ecke. Spätestens jetzt zweifelt niemand mehr an einem Heimsieg für Liverpool!

    Cody Gakpo

    Assist: Andy Robertson

  • 90.

    Liverpool will aktuell kaum nachlassen und rennt weiter in der Offensive an. So halten die Reds die Kugel weit vom eigenen Tor entfernt und nehmen dadurch den Druck von der eigenen Defensive. Trotzdem reicht in der Theorie eine einzige Umschaltaktion der Gäste, um erneut zum Ausgleich zu kommen.

  • 87.

    Einwechslung bei Sheffield United: Anis Ben Slimane

    Anis Ben Slimane

  • 87.

    Auswechslung bei Sheffield United: Mason Holgate

    Mason Holgate

  • 87.

    Gelbe Karte für Oliver McBurnie (Sheffield United)
    Der eingewechselte Oliver McBurnie sieht kurz vor Schlusspfiff die erste Gelbe Karte einer ansonsten sehr fairen Partie für einen Ellbogeneinsatz gegen Ibrahima Konaté.

    Oliver McBurnie

  • 85.

    Um ein Haar das nächste Traumtor von Mac Allister! Im Anschluss an ein Handspiel von Ben Osborn entscheidet Stuart Attwell auf Freistoss für Liverpool - und das in exzellenter Position, etwa 22 Meter vor dem Tor, leicht rechts versetzt. Der Torschütze zum 2:1 legt sich die Kugel zurecht und zimmert das Spielgerät mit der rechten Innenseite fast erneut rechts oben in den Winkel. Von der Unterkante der Latte prallt die Kugel raus - einmal mehr wäre Grbić ohne jede Abwehrchance gewesen!

  • 82.

    Die Reds machen aktuell aber nicht den Anschein, als wollten sie sich mit dem Vorsprung zufriedengeben. Cody Gakpo zieht von links im Sechzehner nach innen und probiert es mit dem Schlenzer auf die lange Ecke. Allerdings gerät der Niederländer ein wenig in Rücklage und jagt die Kugel somit deutlich über den Kasten der Blades.

  • 79.

    Und so schnell ist der FC Liverpool auch wieder an der Tabellenspitze. Bleibt abzuwarten, ob Sheffield hier noch ein zweites Mal zurückschlagen kann. Die Schlussphase dieser Partie verspricht Einiges an Spannung.

  • 78.

    Einwechslung bei Sheffield United: Andre Brooks

    Andre Brooks

  • 78.

    Auswechslung bei Sheffield United: Auston Trusty

    Auston Trusty

  • 76.

    Tooor für Liverpool FC, 2:1 durch Alexis Mac Allister
    Ein absolutes Traumtor bringt Liverpool wieder in Front! Nach einer Hereingabe von Roberston von der linken Seite landet ein Abpraller in zentraler Position vor dem Sechzehner direkt auf dem Fuss von Mac Allister. Der argentinische Weltmeister lässt sich nicht zweimal bitten und schweisst die Kugel per Vollspann unwiderstehlich oben rechts in den Giebel. Grbić im Kasten der Gäste kann nur staunend hinterherschauen. Ein Riesen-Tor von Mac Allister!

    Alexis Mac Allister

    Assist: Luis Díaz

  • 75.

    Andy Robertson verpasst den Führungstreffer! Der eingewechselte Harvey Elliott schlägt eine fantastische Flanke von der rechten Seite an den zweiten Pfosten. Im Rückraum schleicht sich der ebenfalls eingewechselte Andy Robertson heran und nimmt die Kugel mit dem ersten Kontakt aus der Luft. Die Direktabnahme des Schotten verfehlt die kurze Ecke nur knapp!

  • 73.

    Einwechslung bei Liverpool FC: Cody Gakpo

    Cody Gakpo

  • 73.

    Auswechslung bei Liverpool FC: Joe Gomez

    Joe Gomez

  • 72.

    Einwechslung bei Liverpool FC: Curtis Jones

    Curtis Jones

  • 72.

    Auswechslung bei Liverpool FC: Dominik Szoboszlai

    Dominik Szoboszlai

  • 72.

    Ibrahima Konaté steht im Übrigen inzwischen wieder auf dem Platz. Offensichtlich scheint die Verletzung des Innenverteidigers doch. nicht so ernst zu sein, wie zunächst zu befürchten war.

  • 71.

    Gute zwanzig Minuten bleiben den Reds in dieser Partie noch, um erneut in Führung zu gehen. Ein Remis reicht den Hausherren nicht, um zurück an die Tabellenspitze zu springen. Der LFC ist aktuell zwar punktgleich mit dem FC Arsenal, hat in Sachen Torverhältnis allerdings das Nachsehen.

  • 68.

    Es deutet sich ein nächster Wechsel bei Liverpool an. Innenverteidiger Ibrahima Konaté ist im eigenen Sechzehner im Zweikampf mit William Osula extrem unglücklich mit dem Knie zur Seite weggeknickt und muss behandelt werden. Das sieht nicht gut aus beim Franzosen...

  • 65.

    Liverpool hat sich geschüttelt! Virgil van Dijk kommt nach einem Eckball von der rechten Seite am Elfmeterpunkt zum Kopfball und schädelt die Kugel per Aufsetzer gegen die Laufrichtung des Keepers. Allerdings ist Ivo Grbić hellwach und kann noch rechtzeitig zur Seite parieren.

  • 64.

    Auch Chris Wilder bringt neue Power für die Offensive. Sheffield will offensichtlich mutig bleiben. Mit McBurnie und Osula kommen gleich zwei neue Stürmer für McAtee und Brereton. Ausserdem geht Hamer vom Platz, der sich im Anschluss an den Ausgleichstreffer am Sprunggelenk verletz hatte.

  • 63.

    Einwechslung bei Sheffield United: William Osula

    William Osula

  • 63.

    Auswechslung bei Sheffield United: Ben Brereton

    Ben Brereton

  • 63.

    Einwechslung bei Sheffield United: Oliver McBurnie

    Oliver McBurnie

  • 63.

    Auswechslung bei Sheffield United: James McAtee

    James McAtee

  • 62.

    Einwechslung bei Sheffield United: Ben Osborn

    Ben Osborn

  • 62.

    Auswechslung bei Sheffield United: Gustavo Hamer

    Gustavo Hamer

  • 61.

    Jürgen Klopp reagiert auf den Gegentreffer und bringt mit Robertson und Elliott zwei frische Kräfte. Vom Platz gehen Gravenberch und Salah. Gerade der Ägypter hat heute einen eher weniger auffälligen Auftritt hingelegt.

  • 60.

    Einwechslung bei Liverpool FC: Andy Robertson

    Andy Robertson

  • 60.

    Auswechslung bei Liverpool FC: Ryan Gravenberch

    Ryan Gravenberch

  • 60.

    Einwechslung bei Liverpool FC: Harvey Elliott

    Harvey Elliott

  • 60.

    Auswechslung bei Liverpool FC: Mo Salah

    Mo Salah

  • 58.

    Tooor für Sheffield United, 1:1 durch Conor Bradley (Eigentor)
    Aus dem Nichts kommen die Gäste zurück ins Spiel! Auf der rechten Seite setzt sich James McAtee klasse gegen Joe Gomez durch und schlägt anschliessend eine butterweiche Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort steigt Gustavo Hamer hoch und köpft Conor Bradley an. Vom Oberschenkel des Aussenverteidigers prallt die Kugel durch die Hosenträger von Kelleher ins Netz der Hausherren - bittere Pille für Liverpool!

    Conor Bradley

  • 57.

    Ähnlich wie im ersten Durchgang lassen die Hausherren die Kugel aktuell zumeist in den eigenen Reihen laufen. Die Reds verzeichnen momentan ganze 83% Ballbesitz und sind natürlich drückend überlegen. Ganz zufrieden dürfte Jürgen Klopp mit dem noch "knappen" Vorsprung allerdings nicht sein.

  • 54.

    Nach einem Schubser von Konaté bekommen die Gäste einen Freistoss am linken Strafraumeck zugesprochen. Hamer legt sich die Kugel zurecht und versucht es direkt mit dem rechten Fuss auf die kurze Ecke. Kelleher hat den Braten allerdings gerochen und ist rechtzeitig zur Stelle.

  • 51.

    Der erste Abschluss in Durchgang zwei geht an die Hausherren! Der umtriebige Luis Díaz legt von der linken Seite vor den Sechzehner zu Mo Salah ab. Der Ägypter nimmt die Kugel kurz an und versucht es anschliessend mit dem linken Vollspann. Allerdings ist der Abschluss deutlich zu zentral und somit kein Problem für Ivo Grbić.

  • 48.

    Bleibt abzuwarten, wie Sheffield diesen zweiten Durchgang angehen wird. Gerne die Schlusssequenzen der ersten Hälfte sollten den Blades Mut gemacht haben. Abgeschrieben ist das Team von Chris Wilder sicherlich noch nicht.

  • 46.

    Weiter gehts! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine und bestreiten den zweiten Durchgang.

  • 46.

    Anpfiff 2. Halbzeit

  • 45.+4.

    Halbzeitfazit:
    Pause an der Anfield Road, nach 45 Minuten wird der FC Liverpool seiner Favoritenrolle gerecht und führt mit 1:0 gegen Sheffield United! Und das, obwohl das Tabellenschlusslicht bereits nach 30 gespielten Sekunden die Riesenchance auf den Führungstreffer hatte. Die Reds schüttelten diesen kurzen Schock-Moment allerdings schnell aus den Klamotten und zogen das erwartet dominante Spiel auf. Auch die Offensivbemühungen der Hausherren trugen bereits wenig später ihren Früchte, wenn auch begünstigt durch einen diekcen Patzer von Sheffields Keeper. Im Anschluss blieben die Reds spielbestimmend und hätten sicherlich auch noch den ein oder anderen Treffer nachlegen können. Erst kurz vor der Pause liessen sich die Blades wieder in der gegnerischen Hälfte blicken.Auf die Gäste wartet im zweiten Durchgang eine waschechte Herkules-Aufgabe, falls heute noch etwas Zählbares drin sein soll.

  • 45.+4.

    Ende 1. Halbzeit

  • 45.+4.

    Gegen Ende der ersten Hälfte werden die Gäste nochmal aufmüpfig! Ben Brereton steckt aus zentraler Position wunderbar rechts in den Sechzehner durch, wo Jayden Bogle angerauscht kommt. Der Aussenverteidiger versucht es mit dem rechten Vollspann auf die kurze Ecke, scheitert aber einmal mehr an Caoimhín Kelleher, der zur Seite abwehren kann.

  • 45.+3.

    Luis Díaz fasst sich aus gut und gerne 25 Metern ein Herz und probiert es mit dem rechten Fuss aus der Distanz. Allerdings trifft der Kolumbianer die Kugel nicht voll. So verfehlt der Flachschuss die untere linke Ecke relativ deutlich.

  • 45.+2.

    Auch die Gäste wagen sich mal wieder nach vorne! Im Anschluss an einen Freistoss aus dem rechten Halbfeld schlägt Hamer eine Hereingabe an den zweiten Pfosten. Der aufgerückte Ahmedhodžić nimmt die Kugel direkt aus der Luft, befördert sie aber etwa einen Meter über den Kasten der Reds. Der Innenverteidiger der Gäste stand ohnehin im Abseits.

  • 45.+1.

    Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4

  • 45.

    Fällt noch der zweite Treffer vor der Pause? Szoboszlai hält aus halbrechter Position vor dem Strafraum mit dem rechten Vollspann drauf. Grbić reagiert blitzschnell und kann den wuchtigen, aber recht zentralen Abschluss mit einer Hand über die Latte lenken. Die anschliessende Ecke bleibt allerdings ungefährlich.

  • 43.

    Luis Díaz setzt sich auf der linken Seite klasse gegen zwei Gegenspieler durch, nimmt Tempo auf und bedient Ryan Gravenberch kurz vor dem Strafraum. Aus zentraler Position versucht es der Niederländer mit dem rechten Fuss, bekommt aber nicht genügend Druck hinter die Kugel. Der Ball kullert am Ende locker in die Hände von Ivo Grbić.

  • 41.

    Die Reds versuchen es immer wieder über die Aussenbahnen. Die flinken Mo Salah und Luis Díaz stellen die Hintermannschaft der Blades immer wieder vor Probleme. Auch die phasenweise hochaufgerückten Aussenverteidiger Conor Bradley und Joe Gomez schalten sich oft in der Offensive ein.

  • 38.

    Ob sich hier vor der Pause noch etwas tut? Liverpool macht aktuell den Anschein, vor der Halbzeit noch einmal aufs Gaspedal zu steigen. Das Schlusslicht aus Sheffield tut sein bestes und hält wacker dagegen, kann aber nicht alle Vorstösse verhindern. Mit Nachspielzeit wird das Team von Chris Wilder wohl noch etwa zehn Minuten überstehen müssen.

  • 35.

    Da fehlte nicht viel! Szoboszlai lässt ein Zuspiel von Díaz von der linken Seite clever passieren, weil Mac Allister im Rückraum viel Platz hat. Der argentinische Weltmeister legt sich die Kugel in zentraler Position vor dem Sechzehner auf den starken rechten Fuss und setzt die Kugel nur knapp rechts neben den Pfosten!

  • 33.

    Der Offensivdrang der Gastgeber hat in den letzten Minuten allerdings ein wenig nachgelassen. Seit dem Abschluss von Joe Gomez vor guten zehn Minuten haben die Reds keinen weiteren Torschuss mehr abgegeben. Trotzdem behält der aktuelle Tabellenführer natürlich die Oberhand.

  • 30.

    Nach einer halben Stunde sieht Jürgen Klopp einen bislang ordentlichen Auftritt seiner Mannschaft. Liverpool hat gute 80% Ballbesitz und bestimmt das Spiel in jedem Abschnitt. So kann es klappen mit der erneuten Tabellenführung.

  • 27.

    Die Blades sollten schleunigst für mehr Entlastung sorgen. Seit der Gelegenheit durch McAtee nach knappen 30 Sekunden hat sich das Team von Chris Wilder eigentlich überhaupt nicht mehr vor dem Tor der Reds blicken lassen. Allerdings birgt eine offensivere Ausrichtung gegen die konterstarken Gastgeber natürlich auch ein enormes Risiko.

  • 24.

    Die Gastgeber lassen nicht locker! Ein Abpraller landet in zentraler Position vor dem Gäste-Strafraum direkt vor den Füssen von Joe Gomez. Der Aussenverteidiger fasst sich ein Herz und zieht direkt mit dem rechten Vollspann ab. Der Aufsetzet landet nur knapp neben dem linken Pfosten!

  • 22.

    Núñez schraubt am Doppelpack! Nach einem schönen Doppelpass mit Díaz tankt sich der Uruguayer in den gegnerischen Strafraum durch und versucht es in Bedrängnis mit einem Flachschuss auf die untere rechte Ecke. Diesmal passt Grbić allerdings auf und taucht rechtzeitig ab.

  • 20.

    Der frühe Führungstreffer spielt den Reds natürlich enorm in die Karten. Sheffield steht zwar weiterhin noch tief in der eigenen Hälfte, muss sich so aber zunehmend auch mit der Offensive beschäftigen. Dadurch könnten sich natürlich grosse Räume für die Gastgeber auftun.

  • 17.

    Tooor für Liverpool FC, 1:0 durch Darwin Núñez
    Ein Riesenbock von Ivo Grbić bringt die Gastgeber in Führung! Der Schlussmann der Gäste hat am eigenen Sechzehner den Ball - und eigentlich auch eine ganze Menge Zeit. Allerdings wartet der Kroate so lange, bis er von Darwin Núñez angegangen wird. Überhastet versucht der Schlussmann der Blades, die Kugel wegzuschlagen, schiesst den gegnerischen Stürmer dabei allerdings an. Von der Oberschenkelrückseite des Uruguayers hoppelt die Kugel über die Torlinie zum 1:0 - ein ganz bitteres Ding für Sheffield!

    Darwin Núñez

  • 16.

    Die Überlegenheit der Reds ist in dieser Phase geradezu erdrückend. Das Team von Jürgen Klopp ist in allen Belangen unterlegen und lässt die Gäste kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Sollte das so bleiben, ist der Führungstreffer nur noch eine Frage der Zeit.

  • 15.

    Die Gastgeber bekommen nach einem Foul von Vinicius Souza an Joe Gomez einen Freistoss im linken Halbfeld zugesprochen. Die Hereingabe von Dominik Szoboszlai wird zunächst geklärt, landet aber erneut auf dem Fuss von Mohamed Salah, der es aus halbrechter Position mit einem Schlenzer auf die lange Ecke versucht. Der Abschluss des Ägypters geht aber ein ganzes Stück drüber.

  • 13.

    Bislang wird allerdings jede Umschaltbewegung der Blades schon im Keim erstickt. Die eingespielte Defensive mit van Dijk und Konaté scheint aktuell mehr als nur sattelfest. Definitiv eine harte Aufgabe für das Team von Chris Wilder.

  • 10.

    Nach ein paar wackligen Anfangsminuten hat sich der FC Liverpool hier schnell gefangen und bestimmt mittlerweile das Geschehen. Sheffield steht tief in der eigenen Hälfte und hofft auf Umschaltmomente. Das Szenario, welches die Zuschauer sicherlich erwartet haben.

  • 7.

    Auch der anschliessende Eckball ist nicht ungefährlich. Die Reds führen den Standard kurz aus und schlagen am Ende eine Flanke von der linken Seite an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Darwin Núñez zwar höher als sein Gegenspieler, setzt den Kopfball allerdings etwa einen Meter neben den Kasten der Blades.

  • 6.

    Die Reds kommen ebenfalls ein erstes Mal zum Abschluss! Ivo Grbić klärt eine Hereingabe von der linken Seite etwas unzureichend rechts in den Sechzehner, wo Mohamed Salah bereits auf die Kugel wartet. Der Ägypter zögert nicht lange und versucht es mit der linken Innenseite auf die lange Ecke, allerdings ist der Schlussmann der Gäste zur Stelle und lenkt die Kugel über die Latte.

  • 4.

    Ein ziemlich unerwarteter Beginn hier an der Anfield Road. Das Tabellen-Schlusslicht tritt enorm mutig auf und wäre um ein Haar auch schon in Führung gegangen. Die Reds sind nach der starken Parade von Kelleher noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen.

  • 1.

    Nach dreissig Sekunden die erste Riesengelegenheit für die Gäste! Ein Einwurf von der linken Seite wird per Kopf an den zweiten Pfosten verlängert, wo die Hintermannschaft der Reds den einstartenden McAtee überhaupt nicht auf dem Zettel hat. Der Stürmer probiert es aus kurzer Distanz mit der rechten Innenseite, scheitert aber an einer starken Fussabwehr von Kelleher - Liverpool im Glück!

  • 1.

    Der Ball rollt! Liverpool spielt wie gewohnt in den roten Heim-Trikots, die Gäste aus Sheffield laufen im gelben Auswärtsdress auf.

  • 1.

    Spielbeginn

  • 0.

    Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Stuart Attwell. An den Seitenlinien wird er von James Mainwaring und Richard West assistiert.

  • 0.

    Die Gäste aus Sheffield werden heute in einem defensiv ausgerichteten 3-5-2-System erwartet. Insgesamt wechselt Trainer Chris Wilder im Vergleich zum Unentschieden gegen Fulham auf zwei Positionen. Aussenverteidiger Ben Osborn sitzt heute zunächst auf der Bank, an seiner Stelle beackert Auston Tusty die linke Abwehrseite. Auch Stürmer Oliver McBurnie steht heute nicht in der ersten Elf und wird in der Doppelspitze von James McAtee vertreten. Nach drei heftigen Pleiten am Stück spielten die Blades zuletzt wenigstens zweimal Remis. Da verspielte das Schlusslicht allerdings in beiden Partien einen Zwei-Tore-Vorsrpung, somit fühlte sich der Punktgewinn am Ende sicherlich eher wie eine Niederlage an. An einem Punkt an der Anfield Road wäre aus Sicht der Gäste heute bestimmt wenig einzuwenden...

  • 0.

    Der FC Liverpool wird die heutige Pflichtaufgabe aller Voraussicht nach im gewohnten 4-3-3-System angehen. Im Vergleich zum Heimsieg über Brighton & Hove Albion vergangenen Sonntag nimmt Trainer Jürgen Klopp allerdings zwei personelle Änderungen vor. In der Innenverteidigung kehrt Ibrahima Konaté nach überstandener Oberschenkelblessur in die Startelf zurück und verdrängt den jungen Jarell Quansah auf die Ersatzbank. Ausserdem steht Wataru Endo heute nicht mit im Aufgebot der Gastgeber. An Stelle des Japaners beginnt Ryan Gravenberch im Mittelfeld. Die Ausrichtung beim FC Liverpool ist klar und deutlich: es zählt heute nur ein Sieg, um erneut die Pole-Position im Titelrennen zu übernehmen.

  • 0.

    Das Titelrennen in der Premier League ist in vollem Gange. Und mittendrin: der FC Liverpool. Nachdem Arsenal und Manchester City am gestrigen Abend bereits ihre Hausaufgaben erledigen konnten, benötigen Jürgen Klopp Reds einen Dreier, um die Tabellenführung zurückzuerobern. Die Gäste, das Schlusslicht aus Sheffield, habend währenddessen ganz andere Sorgen. Das Team von Chris Wilder ist mittlerweile schon satte zehn Zähler vom rettenden Ufer entfernt und braucht nun fast schon ein Wunder, um noch irgendwie die Klasse zu halten. Viel unterschiedlicher könnten die Vorzeichen der heutigen Partie also nicht sein. Zumal heute das schwächste Auswärtsteam der Liga zu Gast bei einer Mannschaft ist, die in dieser Spielzeit noch kein Spiel vor heimischer Kulisse verloren hat.

  • 0.

    Herzlich willkommen zum 31. Spieltag der Premier League! Um 20:30 trifft der FC Liverpool an der sagenumwobenen Anfield Road auf Sheffield United.