Social-Phänomen

«Dass Andri ein Real-Shirt trägt, ist nicht nur seiner Verbundenheit zum Klub geschuldet»

Von René Weder

16.11.2020

Floor is Lava obstacle course! *Next Level*

Floor is Lava obstacle course! *Next Level*

Der Schweizer Freestyle-Skier Andri Ragettli fordert sich gerne selbst heraus. Nun begeistert er mit seinem jüngsten Video «Floor is Lava obstacle course», aufgenommen in einer Halle der Sportmittelschule Engelberg. Der 148. Versuch gelang.

09.11.2020

Real Madrid, BBC Sport, 9Gag und die bekanntesten Fussball-Accounts auf Social Media zeigen den neuesten Hindernis-Parcours von Andri Ragettli und lassen ein Millionenpublikum teilhaben. Dahinter steckt viel Kalkül, wie Bruder und Co-Manager Gian Ragettli im Interview erläutert.

Die Zahlen sprechen für sich: Alleine der Post auf den offiziellen Instagram- und Facebook-Accounts von Real Madrid erreicht bis heute sieben Millionen User. Tendenz steigend. Dazu kommen Hunderttausende Views und Interaktionen bei BBC Sport, 9GagBleacher Report, 433, Visubal oder Best of Football.

Andri Ragettli ist inzwischen nicht nur einer der weltbesten Freeski-Fahrer, sondern auch Social-Media-Star, der zusammen mit seinem Bruder Gian ein ausgeklügeltes Konzept verfolgt, um schon jetzt für die Zukunft vorzusorgen. «blue Sport» hat mit Gian Ragettli über den neuesten viralen Hit, Reichweiten und Aussichten gesprochen.

Gian Ragettli, beim heutigen Durchscrollen der Social-Media-Timelines kommt man zur Vermutung: Ihr Bruder Andri dürfte hinter Roger Federer bald der bekannteste Schweizer Sportler sein.

Für eine abschliessende Auswertung ist es noch zu früh. Die Erfahrung zeigt, dass wir damit noch einen Monat warten müssen, weil das Video erst jetzt die Runde macht. Aber ja, mit Real Madrid und 9Gag haben wir inzwischen reichweitenstarke Partner auf Social Media. Aufgrund unserer Erfahrungen in der Vergangenheit war klar, dass der Clip auch dieses Mal ein breites Publikum findet. Was uns aber erstaunt, sind die schon jetzt mehr als zehn Millionen Abrufe auf Andris Facebook-Account. Wenn wir alle Views zusammenzählen, sind wir nach einer Woche auf rund 30 Millionen Abrufen.

Gian Ragettli (25)
Bild: Instagram

Gian Ragettli ist drei Jahre älter als Andri und Freeride-Juniorenweltmeister 2012. In den letzten Jahren ist er verstärkt im Management seines Bruders tätig und kümmert sich vornehmlich um Social-Media-Aktivitäten und TV-Projekte.

Das klingt rekordverdächtig.

Nicht ganz. Wir haben die Parcours-Serie ausgereizt und auch zuvor mit älteren Episoden an die 100 Millionen Views generiert. Am erfolgreichsten war erstaunlicherweise der ‹Stay-at-Home-Parcours› während des Lockdowns. Wir denken, dass auch der neue Clip die 50-Millionen-Marke knackt.

Sie verfolgen mit diversen Kooperationen eine ausgefeilte Strategie, um die Reichweite zu maximieren. Im neuen Video fällt auf, dass Andri den Schuh von Roger Federer trägt. Das kann kaum ein Zufall sein.

Es gibt keine offizielle Zusammenarbeit mit Federers Ausrüster beziehungsweise der Firma, an der er beteiligt ist. Noch nicht, denn Tatsache ist: On wurde im Sommer offizieller Ausrüster von Swiss Olympic und wir rechnen damit, dass Roger Federer Andris Clip auch gesehen hat. Gut möglich, dass da noch etwas Gemeinsames kommt.

Da fragt man sich: Was ist inzwischen wichtiger bezüglich Bekanntheit und finanziellen Anreizen – Andris Karriere und Erfolge als Weltcup-Fahrer oder seine Präsenz auf den sozialen Kanälen?

Es handelt sich um zwei komplett unterschiedliche Aktivitäten, die aber voneinander profitieren. Andri hätte niemals diesen Erfolg auf Social Media, ohne seine Leistungen im Sport, die quasi als Sprungbrett dienten. Wir stellten uns aber schon früh die Frage: Wie können wir sein Talent vermarkten und auf unterhaltsame Art und Weise an die User bringen? Wir verfolgen denn auch zwei Ziele: Die sportliche Karriere und den Erfolg auf Social Media. Wobei Letzteres für uns nachhaltiger ist.

Inwiefern?

Die Reichweite, die wir heute auf Social Media aufbauen, hat über die sportliche Karriere von Andri hinaus Bestand. Skifahren wird er vielleicht noch zehn Jahre können, aber was kommt danach? Wir haben sicher eine gute Basis, um über das Karriereende hinaus zu planen.

Das ist ebenso clever, wie die Tatsache, dass Andri immer wieder als Real-Madrid-Fan in Erscheinung tritt und damit ein Publikum erreicht, das mit Wintersport wohl nicht allzu viel anfangen kann.

Ja, ich hatte Glück, dass ich Kontakte zu einem Social-Media-Kollegen bei Real hatte, so ist die Zusammenarbeit entstanden. Dass Andris Videos aber regelmässig zu den meistgesehenen Clips auf dem Real-Account gehören, hat uns überrascht. Das war übrigens auch so, als Ronaldo noch in Spanien spielte. Aber klar: Dass Andri ein Real-Shirt trägt, ist nicht nur seiner Verbundenheit zum Klub geschuldet, es steckt selbstverständlich auch Kalkül dahinter.

Kann der Hindernislauf ‹Ausgabe 2020› noch getoppt werden?

In diesem Turnhallen-Format werden wir vorerst keine weiteren Episoden mehr abdrehen. Wir haben das nun fünfmal gemacht – und hatten riesigen Erfolg. Aber wir denken, dass wir den Gipfel in Sachen Viralität erreicht haben.

Was kommt denn als Nächstes?

Es gibt einige Ideen. Ein Beispiel hat Bike-Profi Danny MacAskill geliefert, der einen aufwendig produzierten Parcours in einem nachgestellten Kinderzimmer mit übergrossen Bauklötzen und Hindernissen abfuhr. Wichtig ist: Wir haben uns nun in den letzten Jahren das Netzwerk und die Reichweite aufgebaut. Es bieten sich fortan viele neue Möglichkeiten.


Making-of: So entstand der neueste Parcours-Clip
Andri Ragettli on Tour – Parcours-Spezial: Die komplette Sendung

Andri Ragettli on Tour – Parcours-Spezial: Die komplette Sendung

Zum fünften Mal hat Andri Ragettli als Einstimmung auf den Winter einen verrückten Hallen-Parcours zusammengestellt und absolviert. Ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen und alles zur Entstehung des spektakulären Hindernis-Laufes.

11.01.2021