Biathlon: Lena Häcki läuft in die Top Ten

sda

23.3.2018 - 16:07

Lena Häcki schnappt im Ziel nach Luft (Archivaufnahme).
Source: Keystone

Lena Häcki überzeugt beim Weltcupfinale der Biathletinnen im sibirischen Tjumen. Die Engelbergerin belegt im Sprint den 8. Rang.

Die Olympia-Achte in der Verfolgung stiess in diesem Winter im Weltcup erstmals in die Top Ten vor. Häcki büsste nach einem fehlerfreien Schiessen 1:01 Minuten auf die ebenfalls makellose Daria Domratschewa ein. Die Weissrussin feierte ihren 33. Weltcupsieg, den fünften in dieser Saison und den vierten in den letzten sechs Weltcuprennen. Domratschewa verwies die Finnin Kaisa Mäkäräinen um 1,2 Sekunden in den 2. Rang. Die Weltcup-Leaderin Anastasia Kuzmina aus der Slowakei musste sich nach drei Strafrunden mit dem 12. Rang begnügen. Das Rennen um die grosse Kristallkugel ist somit weiterhin offen - Kuzmina, Mäkäräinen und Domratschewa kommen noch in Frage.

Neben Häcki holte auch Elisa Gasparin Weltcup-Punkte. Nach zehn Treffern resultierte der 19. Rang. Irene Cadurisch wurde 54., Susi Meinen 69.

Zurück zur Startseite

sda