Männer-Riesenslalom in Sölden abgesagt

SDA

28.10.2018 - 08:22

Erneut kein Männer-Rennen zum Gletscher-Auftakt in Sölden: In der Nacht auf Sonntag fielen auf dem Rettenbachferner rund 50 cm Neuschnee
Source: Getty Images

Wie schon im vergangenen Jahr starten die Männer nicht wie geplant in die alpine Saison. Der Weltcup-Riesenslalom in Sölden muss wegen der schlechten Wetterbedingungen abgesagt werden.

Über Nacht fielen auf dem Rettenbachgletscher oberhalb Sölden rund 50 Zentimeter Neuschnee. Zudem herrschte starker Wind, der laufend wieder Schnee auf die Piste brachte. Für den weiteren Verlauf des Tages war zudem keine Wetterverbesserung in Sicht.

Frühmorgens hatten die Organisatoren und die Jury noch auf die Durchführung des Rennens gehofft. Um mehr Zeit für die Präparierung der Piste zu haben verschoben sie zunächst den Beginn des ersten Laufs um eine Stunde auf 11.00 Uhr.

Ob und wo der in Sölden abgesagte Riesenslalom nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Das erste Weltcup-Rennen der Männer im Winter 2018/19 findet am 18. November statt, wo in Levi ein Slalom ausgetragen wird.

SDA

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport