Tihinen und Abdi erinnern sich

«Die Euphorie beim letzten FCZ-Meistertitel war riesig»

Redaktion blue

23.4.2022

Tihinen und Abdi erinnern sich: «Die Euphorie war beim letzten Meistertitel riesig»

Tihinen und Abdi erinnern sich: «Die Euphorie war beim letzten Meistertitel riesig»

Almen Abdi und Hannu Tihinen gehören zu den letzten FCZ-Meisterhelden. Sie erinnern sie sich an die magische Saison 2008/09.

22.04.2022

Der FC Zürich steht unmittelbar vor seinem 13. Meistertitel. Beim letzten Championat 2009 gehörten Hannu Tihinen und Almen Abdi zu den tragenden Säulen des FCZ. Sie erinnern sich zurück.

Redaktion blue

23.4.2022

Tihinen, damals der grosse Patron des FCZ in der Verteidigung, zieht Parallelen zur aktuellen Spielzeit: «Im Frühjahr 2008 haben wir ganz schlecht gespielt und niemand hat dann vor der Saison 2008/2009 viel von uns erwartet. Aber trotzdem haben wir dann eine Super-Saison gemacht und hatten einen Super-Teamgeist – wie der FCZ in dieser Saison auch. Es war ähnlich.» 

Den Teamgeist jenes Meisterteams heben sowohl Tihinen, wie auch Abdi, immer wieder besonders hervor. «Ich bin damals nicht zum ersten Mal Meister geworden, aber diese Saison war sehr speziell. Wir hatten eine Super-Mannschaft und so eine gute Stimmung in der Mannschaft selber. Es herrschte Euphorie in der ganzen Stadt mit den Fans», sagt der damalige Mittelfeld-Stratege Abdi.

«Wir haben zusammen afrikanisch gegessen»

«Wir hatten etwas ganz spezielles in dieser Mannschaft», erinnert sich auch Tihinen, «und wir haben mit diesem Teamgeist auch gearbeitet. Wir haben verschiedene Sachen zusammen gemacht, auch neben dem Platz. Beispielsweise haben wir verschiedene Restaurants gemeinsam besucht, haben unter anderem afrikanisch und serbisch gegessen. Und diese kleinen Sachen haben der Mannschaft sehr gut getan.»

Welche Erinnerungen Tihinen und Abdi sonst noch an die Meistersaison 2008/2009 haben und worauf sich zukünftigen FCZ-Meisterspieler besonders freuen dürfen, erfährst du im Video (oben).