Siebatcheu-Doppelpack

YB schlägt Servette und festigt Platz drei – Stevanovic bricht Assist-Rekord

23.4.2022

YB – Servette 3:1

YB – Servette 3:1

Credit Suisse Super League, 31. Runde, Saison 21/22

23.04.2022

Die Berner Young Boys schlagen Servette zu Hause mit 3:1 und bauen den Vorsprung auf den vierten Platz auf vier Punkte aus. Servettes Miroslav Stevanovic bricht mit seinem Zuspiel auf Dimitri Oberlin den Assist-Rekord (20) der Schweizer Super League.

Stimmen zum Spiel

Vanetta: «Der Weg bis zum Ende ist noch schwierig»

Vanetta: «Der Weg bis zum Ende ist noch schwierig»

Matteo Vanetta spricht über den Sieg gegen Servette und den Schlussspurt in der Super-League-Saison.

23.04.2022

Lustenberger: «Das tut sehr, sehr gut»

Lustenberger: «Das tut sehr, sehr gut»

YB-Captain Fabian Lustenberger über den 3:1-Erfolg gegen Servette.

23.04.2022

Bauer: «Heute war definitiv nicht unser Tag»

Bauer: «Heute war definitiv nicht unser Tag»

Moritz Bauer reagiert auf die Niederlage gegen YB und die Leistung seiner Mannschaft in Bern.

23.04.2022

Man of the Match

Jordy Siebatcheu trägt auch künftig den YB-Dress.
   🥇

YB

Jordan Siebatcheu

«Der US-amerikanische Nationalspieler bringt YB mit seinem Kopfball-Doppelpack in der ersten Halbzeit zurück in die Erfolgsspur und zum ersten Sieg seit fast zwei Monaten. Siebatcheu ist damit auch auf dem besten Weg zum Super-League-Torschützenkönig.»

Michael Fritschi

blue Kommentator

Assist-Rekord

Telegramm

Young Boys - Servette 3:1 (2:0)

24'053 Zuschauer. - SR Schärer. - Tore: 12. Siebatcheu (Garcia) 1:0. 41. Siebatcheu (Fernandes) 2:0. 85. Sierro (Blum) 3:0. 90. Oberlin (Stevanovic) 3:1.

Young Boys: Von Ballmoos; Maceiras (83. Blum), Lustenberger, Zesiger, Garcia; Fernandes (59. Sierro), Niasse, Rieder (72. Mambimbi), Moumi Ngamaleu (72. Monteiro); Elia, Siebatcheu (83. Camara).

Servette: Frick; Bauer, Rouiller, Sasso, Severin (77. Ricardo Alves); Douline, Cespedes (46. Bedia); Stevanovic, Cognat, Antunes; Rodelin (46. Oberlin).

Bemerkungen: Young Boys ohne Fassnacht, Lauper, Kanga, Sulejmani, Lefort und Petignat (alle verletzt). Servette ohne Imeri (gesperrt), Diallo, Valls, Fofana, Mendes, Sawadogo, Pédat (alle verletzt) und Clichy (krank). 76. Gelb-rote Karte gegen Elia (Foul). Verwarnungen: 34. Fernandes (Foul), 69. Elia (Foul).

Der Live-Ticker zur Nachlese

BSC Young Boys

Beendet
3:1
(2:0)

Servette Genève

  • Jordan Pefok - 1:0 (12.)
  • Jordan Pefok - 2:0 (41.)
  • Vincent Sierro - 3:0 (85.)
  •  
  •  
  •  
  •  
  • (90.) 3:1 - Dimitri Oberlin
  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • 90.
    Stevanovic bricht mit Oberlin-Zuspiel Assist-Rekord der Super League
    Stevanovic bricht mit Oberlin-Zuspiel Assist-Rekord der Super League

    Stevanovic bricht mit Oberlin-Zuspiel Assist-Rekord der Super League

    Servettes Miroslav Stevanovic bricht mit seinem Zuspiel für Dimitri Oberlins Ehrentreffer gegen YB den Assist-Rekord der Schweizer Super League. Die Vorlage ist Stevanovics 20. in der aktuellen Saison.

    23.04.2022

  • 85.
    Sierro stellt auf 3:0 für YB
    Sierro stellt auf 3:0

    Sierro stellt auf 3:0

    23.04.2022

  • 75. 
    Nicht so clever – YBs Elia fliegt nach Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz
    Nicht so clever – YBs Elia fliegt nach Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz

    Nicht so clever – YBs Elia fliegt nach Schwalbe mit Gelb-Rot vom Platz

    Meschak Elia von den Berner Young Boys macht im Spiel gegen Servette mit einer dummen Aktion in der Schlussphase auf sich aufmerksam. Nach einer Penalty-Schwalbe fliegt er mit Gelb-Rot vom Platz.

    23.04.2022

  • 41.
    Siebatcheu schnürt den Doppelpack
    Siebatcheu schnürt den Doppelpack

    Siebatcheu schnürt den Doppelpack

    23.04.2022

  • 12.
    Siebatcheu köpft YB gegen Servette in Führung
    Siebatcheu köpft YB gegen Servette in Führung

    Siebatcheu köpft YB gegen Servette in Führung

    23.04.2022

  • #
    Young Boys: Die Aufstellung
  • #
    Servette: Die Aufstellung
  • #
    BSC YB, der entthronte Meister

    Die Young Boys sind nach vier Meistertiteln in Serie entthront. Wo liegen die Gründe für den Rückschlag? Stefan Eggli diskutierte darüber mit YB-Captain Fabian Lustenberger, blue-Experte Fredy Bickel und 20-Minuten-Sportchef Tobias Wedermann. Weil du jetzt kaum Zeit hast, die ganze Sendung zu schauen, servieren wir dir an dieser Stelle einige Ausschnitte. Wenn du mehr hören willst, dann findest du hier die ganze Sendung.

    Lustenberger: «In der Menge habe ich das in meiner Karriere noch nie erlebt»

    Lustenberger: «In der Menge habe ich das in meiner Karriere noch nie erlebt»

    Es gibt viele Gründe, dass es YB in der laufenden Saison nicht nach Wunsch lief. Einer davon sei sicher auch, dass sie immer wieder viele verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hatten, wie Fabian Lustenberger im Fussball-Talk Heimspiel ausführt.

    21.04.2022

    Ist Matteo Vanetta der der richtige Trainer für YB?
    Fredy Bickel: «Ich halte unglaublich viel von Vanetta»

    Fredy Bickel: «Ich halte unglaublich viel von Vanetta»

    Drei Remis und zwei Niederlagen aus fünf Spielen, das ist die düstere Bilanz von YB-Interimscoach Matteo Vanetta. Kaum vorstellbar, dass er auch nächste Saison an der Seitenlinie steht. Oder vielleicht doch?

    21.04.2022

    Fabian Lustenberger: «Mit Pasta kann ich meine Kinder beeindrucken»

    Fabian Lustenberger: «Mit Pasta kann ich meine Kinder beeindrucken»

    YB-Captain Fabian Lustenberger ist zu Gast im Fussball-Talk «Heimspiel». Zum Auftakt muss er fünf schnelle Fragen beantworten, die nicht nur mit Fussball zu tun haben.

    21.04.2022

  • #
    🔥 Das freut die Schweizer Fussball-Fans 🔥
    Wieder mehr Startplätze im Europacup – gute Nachrichten für die Schweizer Klubs

    Wieder mehr Startplätze im Europacup – gute Nachrichten für die Schweizer Klubs

    In der kommenden Saison werden für die Schweizer Teams statt einem gleich zwei Quali-Startplätze für die Champions League vergeben. Auch in der Europa League und Conference League gibt es Neuerungen.

    21.04.2022

  • 90+.
    Ende 2. Halbzeit
  • 90.
    Tooor für Servette Genève, 3:1 durch Dimitri Oberlin (Miroslav Stevanovic)

    Dimitri Oberlin

    Stürmer

    Assist: Miroslav Stevanovic

    Mittelfeldspieler

  • 85.
    Tooor für BSC Young Boys, 3:0 durch Vincent Sierro (Lewin Blum)

    Vincent Sierro

    Mittelfeldspieler

    Assist: Lewin Blum

    Verteidiger

  • 83.
    Einwechslung BSC Young Boys

    Mohamed Ali Camara

    Verteidiger

  • 83.
    Auswechslung BSC Young Boys

    Jordan Pefok

    Stürmer

  • 83.
    Einwechslung BSC Young Boys

    Lewin Blum

    Verteidiger

  • 83.
    Auswechslung BSC Young Boys

    Quentin Maceiras

    Verteidiger

  • 77.
    Einwechslung Servette Genève

    Ricardo Azevedo

    Mittelfeldspieler

  • 77.
    Auswechslung Servette Genève

    Yoan Severin

    Verteidiger

  • 76.
    Rote Karte BSC Young Boys (infolge zwei gelber Karten)

    Meschack Elia

  • 72.
    Einwechslung BSC Young Boys

    Joel Monteiro

    Stürmer

  • 72.
    Auswechslung BSC Young Boys

    Moumi Ngamaleu

    Mittelfeldspieler

  • 72.
    Einwechslung BSC Young Boys

    Felix Mambimbi

    Stürmer

  • 72.
    Auswechslung BSC Young Boys

    Fabian Rieder

    Mittelfeldspieler

  • 69.
    Gelbe Karte BSC Young Boys

    Meschack Elia

  • 59.
    Einwechslung BSC Young Boys

    Vincent Sierro

    Mittelfeldspieler

  • 59.
    Auswechslung BSC Young Boys

    Edimilson Fernandes

    Mittelfeldspieler

  • 45+.
    Ende 1. Halbzeit
  • 45+.
    Einwechslung Servette Genève

    Chris Bedia

    Stürmer

  • 45+.
    Auswechslung Servette Genève

    Boris Céspedes

    Mittelfeldspieler

  • 45+.
    Einwechslung Servette Genève

    Dimitri Oberlin

    Stürmer

  • 45+.
    Auswechslung Servette Genève

    Ronny Rodelin

    Stürmer

  • 41.
    Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Jordan Pefok (Edimilson Fernandes)

    Jordan Pefok

    Stürmer

    Assist: Edimilson Fernandes

    Mittelfeldspieler

  • 34.
    Gelbe Karte BSC Young Boys

    Edimilson Fernandes

  • 12.
    Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Jordan Pefok (Ulisses Garcia)

    Jordan Pefok

    Stürmer

    Assist: Ulisses Garcia

    Verteidiger

  • 0.
    Spielbeginn