Agassi: «Ich hoffe nur, dass Steffi mich nicht verlässt»

12.6.2019 - 08:14, dpa/jar

Andre Agassi und Steffi Graf sind seit 18 Jahren verheiratet.
Bild: Getty

Der ehemalige Tennisprofi Andre Agassi (49) hat seiner Ehefrau Steffi Graf anlässlich des bevorstehenden 50. Geburtstags eine öffentliche Liebeserklärung gemacht.

«Sie lebt nach ihren Werten, ist ihnen treu. Sie redet nicht, sie lebt einfach. Sie hat einen überragenden Spirit», sagt Agassi der «Bild»-Zeitung. Graf wird am Freitag 50 Jahre alt. Auf die Frage, was er an seiner Frau bewundere, sagte er: «Dass die Beziehung immer tiefer wird.» Graf und Agassi sind seit 18 Jahren verheiratet und haben die beiden Kinder Jaden Gil (17) und Jaz Elle (15).

Die Frage, ob es ein Geheimnis für ihr Liebes-Glück gebe, beantwortete Agassi mit den Worten: «Ich glaube nicht, dass es ein wirkliches Geheimnis für eine glückliche Ehe gibt, aber es gibt einige notwendige funktionierende Teile. Zwei Menschen, die sich gegenseitig respektieren und lieben, und das auf eine Weise, die Disziplin und Engagement in sich vereint.»

Stefi Graf kommentiert die Beziehung der beiden ehemaligen Tennisstars in der «Bild» wie folgt: «Wir sind uns in einem Moment begegnet, an dem wir uns so akzeptieren konnten, wie wir sind. Die Leute fragen uns immer: 'Kommt es bei Ihnen niemals vor, dass Sie sich streiten?' Und wir antworten dann im Chor: 'Nein!'»

Lachend sagt Agassi: «Ich hoffe nur, dass Steffi mich nicht verlässt! Ich wünsche jedes Jahr, dass sie bei mir bleibt und dass sie auch die nächsten 20 Jahre bei mir bleibt.»

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport

Weitere Artikel