Kyrgios hilft: «Ich werde das Essen vor deine Haustür bringen»

jar

6.4.2020 - 10:52

Nick Kyrgios bietet in der Coronakrise seine Hilfe an.
Bild: Getty

Durch seine exzentrischen Art gilt Nick Kyrgios nicht gerade zu den beliebtesten Tennisspielern der Welt. Mit seinem neuesten Instagram-Post sammelt der Australier aber viele Sympathiepunkte.

Tennis-Badboy – das war einmal. Nick Kyrgios setzt seit dem Jahreswechsel alles daran, sich von einer Skandalnudel zu einem Publikumsliebling zu entwickeln. Als vor einigen Monaten die gewaltigen Buschbrände in Australien die Schlagzeilen dominierten, teilte der 24-Jährige mit, für jedes Ass, das er im (australischen) Sommer schlagen wird, 200 Dollar zu spenden

Damit lancierte Kyrgios eine regelrechte Spenden-Kampagne der Tennisstars, die reihenweise mitzogen und die Opfer der Buschbrände ebenfalls unterstützten.

Auch in der Coronakrise will der Australier Menschen helfen, die schwierige Zeiten durchleben. Zwar ist Kyrgios diesmal nicht der erste Tennis-Crack, der seine Unterstützung öffentlich macht, das ist ja aber auch völlig egal. Anders als die Big 3 Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic, die mit grossen Geldbeträgen helfen, will Kyrgios selbst mitanpacken und kündigt an, für bedürftige Personen höchstpersönlich die Einkäufe zu erledigen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Real talk

Ein Beitrag geteilt von NK (@k1ngkyrg1os) am

«Wenn jemand nicht arbeiten kann beziehungsweise kein Einkommen hat und deshalb auch kein Essen mehr hat, oder die Zeiten einfach schwierig sind ... Bitte geh nicht mit leerem Magen ins Bett», schreibt Kyrgios auf Instagram.

Und weiter: «Bitte habe keine Angst und sei nicht verlegen, mir eine Nachricht zu schreiben. Es würde mich sehr glücklich machen, was immer ich habe, mit dir zu teilen. Auch wenn es nur eine Packung Nudeln ist, ein Brot oder Milch. Ich werde das Essen vor deine Haustür bringen – das steht ausser Frage.»

Eine starke Aktion!

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport